Weekend Plays – Sonic & Sega All-Stars Racing

Weekend Plays – Sonic & Sega All-Stars Racing

1. März 2010 - 20:00 Uhr geschrieben von Dai-Lee

Neinnnnn! Das ist mein Diamant…. wer schießt mich da jetzt ab *argh*! Aus dem Weg! Hahhhh, ich gewinnneeeee! Es wurde laut, man hat sich geärgert und Jubelschreie schallten durch das ganze Haus! So verlief jedenfalls mein Wochenende mit meinen Freunden und „Sonic & Sega All-Stars Racing“.

Optisch cool!
Das spaßige Fun-Racing Game von Sega für die PS3 hat es mir angetan. Der Mario-Ableger für die Wii bekommt Konkurenz! Mit dem Titel kann Sega auf jeden Fall mithalten. Als Sonic-Fan habe ich mir natürlich sofort Sonic und sein cooles blaues Cabrio geschnappt und bin durch die wunderbar bunten Level gedüst. Die Level erinnerten mich ein wenig an die alten Sonic The Hedgehog 2D-Level :) (vielleicht kenntt’s ja noch wer von euch)! Von verrückten Loopings bis hin zu abwechslungsreichen Strecken habt ihr alles was ein Racer-Fan braucht! Jede Menge Action und Spaß!

Charaktere und Sega-Meilen
Charaktere wie Ryo aus Shenmue (Dreamcast) habe ich im Multiplayermodus leider am Anfang nicht spielen können, denn diese müssen von euch erst einmal gekauft werden. Es soll insgesamt 20 verschiedene Charaktere geben :)! Man kann während des Spiels Sega-Meilen sammeln, die kann man im Shop gegen neue Strecken, Fahrer und Musikstücke eintauschen. Soviel dazu…

Besonders cool waren die einzelnen Spielmodi. Natürlich kann man das Spiel auch im Einzelspielermodus spielen, ich würde euch aber empfehlen in einer gemütlichen Runde mit Freunden im Multiplayermodus auf die Piste zu gehen.

Abwechslungsreiche Modi!
Das Spiel bietet euch verschiedene Spielmodi unter anderem: ein Zeitrennen im Einzelspielermodus, wo ihr mit anderen Fahrern Aufgaben erfüllen müsst, die durch verschiedene Level führen, um zum Beispiel goldene Ringe einzusammeln. Das motiviert natürlich, denn nur so könnt ihr die nächsten Aufgaben freischalten. Insgesamt soll es über 60 Aufgaben geben, *hah* da habt ihr sicher viel zu tun!

Splittscreen
Wie gesagt, der Multiplayermodus ist ein Muss und auch auf einer kleinen Party sicher sehr lustig. Hier könnt ihr im Splittscreenmodus mit bis zu vier Spielern gegeneinander antreten, online können sogar bis zu acht Spieler teilnehmen. Doch hier sehe ich ein kleines Problem bei allen die einen Minibildschirm haben :). Da ich auf einem super großen Bildschirm spielen konnte machte es mir wenig aus, ich kann mir aber durchaus vorstellen, dass einige von euch auf einem echt kleinen Fernseher die Orientierung verlieren können.



Alles easy – einfache Steuerung!

Die Steuerung ist easy und ganz Genretypisch! Vom Gas geben bis zum Bremsen ist alles kinderleicht. Für die Extrawaffen habt ihr einen Knopf und um Gas zu geben haltet ihr einfach den rechten Trigger fest. Um einfacher durch die Kurven zu kommen solltet ihr natürlich Driften! ;) Das gelingt mir ehrlich gesagt nicht immer, aber ich konnte mich nicht beklagen, denn die Strecken sind zum Glück breit genug!

Fazit – Nochmal eine Runde!!!
Ich bin vom PS3-Ableger begeistert – endlich wieder ein cooles Fun-Racing Game für die PS3-Konsole. Besonders gut hat mir der Spielmodus „Diamanten einsammeln“ gefallen. Hier konnte jeder Spieler Boxhandschuhe auf den schnelleren Gegner abfeuern. Ihr müsst dabei soviele Diamanten auf der Strecke einsammeln wie möglich, doch sobald ihr getroffen werdet, verliert ihr alle Diamanten wieder und jeder Spieler muss folglich versuchen, so lange wie möglich durchzuhalten, ohne durch einen Boxhandschuh vermöbelt zu werden – alle Diamanten halten ist die Devise, während die Uhr tickt und die blöde Zeit abläuft :D Soviel Spaß hatte ich schon lange nicht mehr. Sehr zu empfehlen!