Vessel – Maschinen außer Kontrolle

Vessel – Maschinen außer Kontrolle

1. Oktober 2012 - 14:06 Uhr geschrieben von Dai-Lee

Crimson Cow hat einen neuen PC-Titel im Ärmel und verspricht euch mit der Ankündigung von “Vessel“ ein Independent Game mit zahlreichen Kopfnüssen! Das Spiel kommt in einem ungewöhnlichen 2D-Look daher und bringt jeden Spieler der etwas von Physik versteht ins grübeln. Lebende Maschinen sind außer Kontrolle geraten und scheinen die fortschrittliche Welt zu überrennen. Jetzt kann nur noch der geniale Erfinder Arkwight helfen, mit ihm steuert ihr die wundersamen Fluros, die sich den physikalischen Eigenschaften anpassen können und mit ihnen sollt ihr das Chaos stoppen…

Arkwights Kreaturen, die Fluros, nehmen physikalisch korrekt simuliert die Eigenschaften der Flüssigkeiten an aus denen sie bestehen – sie können schmelzen, formwandeln, absorbieren, explodieren und noch vieles mehr. Diese Eigenschaften müssen auch bei den zahlreichen Kopfnüssen beachtet werden, die in Vessel den Spieler erwarten.

Mit dem Ausbau von Arkwights Forschungsequipment kann der Held weitere Fluros kreieren, die mächtiger und komplexer sind. Gemeinsam mit dem Erfinder taucht er in eine fantastische, detailverliebte Welt voller wundersamer Fluros und Maschinen ein. Der einzigartige Look (eine Kombination aus 2D-Texturen und 3D-Beleuchtung) und der Soundtrack von John Hopkins – bekannt durch seine Arbeit mit Brian Eno, Imogen Heap und Coldplay – nehmen den Spieler mit auf eine einmalige Reise in die fantastische Welt von Vessel.

Features

  • Komplett neuartiges Flüssigkeiten-Gameplay mit Maschinen aus perfekt simuliertem Wasser, Lava, Dampf, Chemikalien, Schlein und nicht zuletzt dem mysteriösen Protoplasma
  • Herausfordernde Puzzles, die die Kombination der einzigartigen Fähigkeiten jeder Maschine mit den physikalisch korrekt simulierten Hindernissen der wundersamen Welt erfordern
  • Verbesserung von Arkwights Forschungsequipment, um noch mächtigere und komplexere Fluros zu kreieren
  • Fantastische, detailverliebte Spielewelt voller wundersamer Maschinen und mysteriöser Ereignisse in einer einzigartigen Mischung aus handgezeichneten 2D-Texturen und „state-of-the-art“ 3D-Beleuchtung
  • Soundtrack von John Hopkins (unter anderem bekannt für seine Arbeit mit Brian Eno, Imogen Heap und Coldplay)

Einzigartige Puzzles und ein komplett neuartiges Gameplay mit Maschinen aus physikalisch korrekt simuliertem Wasser, Lava, Dampf, Chemikalien, Schleim und nicht zuletzt dem mysteriösen Protoplasma erwarten euch. Das PC-Spiel wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz Mitte Oktober zum Preis von 14,99€ im Handel erhältlich sein.