Herr der Ringe Online

23. April 2008 - 12:52 Uhr geschrieben von nadine

Der Erschaffer von den uns nun in vielen (Rollen-)spielen bekannten Elfen, Orks und Zwerge – J. R. R. Tolkien – legte 1954 und 1955 (englisches Original: Lord of the Rings; erste deutsche Übersetzung 1969/1970) den Meilenstein Herr der Ringe in unsere Welt. Spätestens als die Filme von Peter Jackson 2001 (Die Gefährten) in die Kinos kam wusste auch der nicht so lesebegeisterte worum es bei dem Herrn der Ringe ging.

lotro-01.jpgAm 24. April 2007 erschien dann das MMORPG Herr der Ringe Online – Die Schatten von Angmar, produziert von Turbine Inc. mit dem Publisher Codemasters online gaming an ihrer Seite. Erwähnenswert an dieser Stelle ist noch, dass Turbine die Lizenz an den HDR Büchern sowie am kleinen Hobbit hat, nicht aber an den Filmen wie Electronic Arts. Daher erklingt auch andere Musik im Spiel als im Film. Der Vorteil ist, dass die Dinge die im Film fehlen dennoch im Spiel zu finden sind (z. B. Tom Bombadil).

Über Herr der Ringe Online (kurz HDRO) will ich Euch nun berichten.

Charaktere
Zuerst kann man zwischen den bekannten Rassen Mensch, Elb, Zwerg und Hobbit wählen. Die ‚Freien Völker’ stehen alle zusammen auf der ‚guten’ Seite und wenn es das Monsterplay nicht gäbe, würde man sich gar nicht miteinander hauen können. Aber dazu später.

Es gibt Berufe, die nicht jedem Volk zur Verfügung stehen, die Menschen sind dabei nicht eingeschränkt. Folgende Berufe gibt es:

  • Waffenmeister (Mensch, Elb, Zwerg): Viel Schaden mit zwei Waffen.
  • Hauptmann (Mensch): Supporter mit Zweihandwaffen und einem Herolden als Begleiter
  • Kundiger (Mensch, Elb): Die Magier Mittelerdes, stets in Gesellschaft von einem Tier
  • Jäger (Mensch, Elb, Zwerg, Hobbit): Pfeil und Bogen machen viel Schaden auf große Distanz. Auch sie haben später Tiere als begleiter, können Fallen legen und mit Gefährten durch Reisezauber schnell an andere Orte gelangen.
  • Schurke (Mensch, Hobbit): Schlüsselfigur für spezielle Kampfmanöver mit Gefährten, später Kampf mit zwei Dolchen, kann Schleichen.
  • Wächter (Mensch, Elb, Zwerg, Hobbit): Der Handelsübliche ‚Tank’. Dicke Rüstung, hohe Verteidigung und Möglichkeiten die Aufmerksamkeit des Gegners auf sich zu lenken.
  • Barde (Mensch, Elb, Zwerg, Hobbit): Die Heiler Mittelerdes, welche mit ihrer Musik die Moral (HP) ihrer Gefährten erhöhen und den Feind schwächen.

Nachdem man nun die Qual der Wahl hatte und seinem Charakter noch eine Herkunft gegeben hat (die sich sogar auf die Auswahlmöglichkeiten beim Aussehen auswirkt), darf man noch ein recht individuelles Erscheinungsbild einstellen und dann geht es auf nach Mittelerde.lotro-04.jpg

Was mir zum Start des Spiels sehr gut gefällt, ist die Einleitung des Charakters. Man wird hier Schritt für Schritt mit dem Spiel vertraut gemacht ohne das man sich stundenlang irgendwelche Texte durchlesen muss um überhaupt zu verstehen wie man spielt. Außerdem wird man direkt in das Geschehen gestoßen und bekommt gleich einen Vorgeschmack der Geschichte die einen im Verlaufe des Spieles ständig begleitet.

Weiter gehts auf Seite 2!

Seiten: 1 2 3