GamerGirls im Interview: Cutiepie

GamerGirls im Interview: Cutiepie

28. Mai 2010 - 20:18 Uhr geschrieben von Dai-Lee

Wir von den GamerGirls interessieren uns doch sehr für Erfahrungen und Erlebnisse, über die so manches Zockende Mädchen oder so mache Videospiele-verschlingende-Frau berichten kann. Durch meinen Blog kenne ich einige Mädchen und Frauen, die gerne Zocken und sich dazu bereit erklärten uns in Form eines Interviews von ihren Erfahrungen zu Berichten. In regelmäßigen Abständen bekommt Ihr so neue, interresante Interviews zu lesen.

Heute beginnen wir mit Cutiepie (23) von Pieprincess. at aus Leipzig…

Hallo Cutiepie! Stell dich doch bitte kurz vor!
Hallo, ich bin Cutiepie und 23 Jahre alt. Seit März blogge ich von Leipzig aus, nachdem ich aus Österreich ausgewandert bin.

Wie lange spielst du schon? Er innerst du dich an dein erstes Spiel?
Uff, mein allererstes Spiel war auf dem PC meiner Eltern ein Kellogg’s-Jump’n’Run. Da war ich… 5. Auf ner Konsole war mein erstes Spiel „Bloody Roars“, das war wunderbar trashig :D

Gibt es ein spezielles Ereignis, das dich zum Zocken brachte?
Ja, der Fanatismus von Evilpie, meinem Ex-Freund XD Der besitzt ja so ziemlich jede Konsole, da konnte ich viel Ausprobieren ^^

Auf welchen Systemen spielst du?
NES und Browsergames auf dem iMac. Aber ich will unbedingt wieder eine Wii! *_*

Was spielst du im  Moment/Was hast du zuletzt gespielt?
Uff… im Moment eigentlich nur Poupeegirl, ich komm nicht zu mehr ^^; Auf ner Konsole war es, glaub ich, Guitar Hero

Welche Spiele / Serien haben es dir besonders angetan?
Guitar Hero! :D

Wie oft zockst du? Wöchentlich? Täglich? Nur ab und zu?
Auf dem iMac täglich, an dem NES, seit meinem Umzug, noch gar nicht ^^

Wurdes du in deinem Umfeld, wegen deines Hobbys, schon einmal schief angeguckt?
Höchstens von meinen Eltern, aber nie von Freunden/Bekannten

Glaubst du Frauen werden beim Zocken genau so akzeptiert wie Männer?
Ich denke schon. Vor allem die Gutaussehenden! ;D Also im Ernst: Ja, mir ist noch nie was Gegenteiliges begegnet. Vielleicht denken noch manche so bei „typischen“ Männerspielen wie Call of Duty o. ä., aber selbst das hat sich in den letzten Jahren stark geändert.

Kannst du unsern Leserinnen verraten wie sie am besten reagieren sollen, wenn jemand sie wegen ihres Hobbys kritisch beäugt?
Drüberstehen! Solange ihr Spass an dem habt, was ihr tut, kann es nicht falsch sein. Ganz egal, was andere euch einreden wollen ^^

Gibt es irgendwas, das du in der Gamerszene änden würdest, wenn du könntest?
Ja, dieses Windows-/Mac-Gebashe würd ich gerne eliminieren. Das is einfach nur total unnötig und nervig.

Was denkst du, wenn du das Wort „Killerspiele“ hörst?
An Politiker, die keine Ahnung haben. Klar gibt es Spiele, in denen die reine Anzahl an Leichen zählt, aber diese sind bestimmt kein Auslöser für Amokläufe…

(Sumis ganz persönliches Interesse) Kannst du eine gute Spieleverfilmung nennen?
Um ehrlich zu sein nein, weil ich noch nie eine gesehen hab. Zumindest kann ich mich nicht dran erinnern XD Aber ich will unbedingt Prince of Persia sehen!

Dann bedanke ich mich hier mir recht herzlich bei dir. :)
Ich hab zu danken! ^-^