Rayman Legends auf Next-Gen-Konsolen

Rayman Legends auf Next-Gen-Konsolen

19. Februar 2014 - 09:08 Uhr geschrieben von Dai-Lee

Das handgezeichnete Jump’n Run-Abenteuer “Rayman Legends“ aus dem Hause Ubisoft ist ab dem 20. Februar auch für die Next-Gen Konsolen Xbox One und PlayStation 4 erhältlich. Jede Plattform erhält zudem zwei freischaltbare Charaktere, die ihr mit Sicherheit aus anderen Spielen kennt. Auf der Xbox One gibt es unter anderem den Splinter Ray (Splinter Cell) und für die PlayStation 4 Assassin Ray (Edward Kenway aus Assassin’s Creed IV). Verpasst außerdem den neuen Launch-Trailer nicht…

Beide Plattformen erhalten darüber hinaus einen neuen VIP-Status und –Helden Champion Ray, den die aktivsten und erfolgreichsten Spieler in Online-Herausforderungen verliehen bekommen können, ebenso wie die Spieler, die in der Rayman Legends-Community aktiv sind.

Jede Konsole wird des Weiteren exklusive Gameplay-Funktionen unterstützen. Die Xbox One-Version enthält zehn exklusive Herausforderungen zum Freischalten neuer Erfolge. Um die Herausforderung zu bestehen, müssen spezielle Aktionen in einer begrenzten Zeitspanne ausgeführt werden. Sie stehen in Verbindung mit diversen Aspekten des Spiels wie den Spielerfähigkeiten, dem Koop- und Kung Foot-Modus und mehr. Auf der PlayStation®4 kann das Controller-Touchpad genutzt werden, um Lucky Tickets freizurubbeln. Außerdem gibt es einen neuen Kamera-Modus. In diesem benutzen Spieler das Touchpad, um den Bildschirm einzufrieren und in das Bild hinein- oder herauszuzoomen. Während der Spieler auf die handgemalte Spielelemente fokussiert, kann er diese mit dem Kamera-Modus mit dem Rest der Community teilen. Rayman Legends auf der PlayStation®4 unterstützt außerdem Remote Play, sodass man auf der PS VITA weiterspielen kann, auch wenn der Fernseher bereits abgeschaltet ist.