Yoshi’s New Island – Ei, Ei, Ei…

Yoshi’s New Island – Ei, Ei, Ei…

8. April 2014 - 14:26 Uhr geschrieben von Dai-Lee

… ist das süß! Mit Kind und Kegel oder besser gesagt Eiern haben wir uns im neuen Jump’n Run Abenteuer “Yoshi’s New Island“ für den Nintendo 3DS auf die Suche nach Baby Luigi gemacht. In der Rolle als Babysitter Dino Yoshi ging es mit Baby Mario auf dem Rücken zum unartigen Baby Bowser.

Auf dem Weg zu den rechtmäßigen Eltern wurde der Storch beim Austragen der Klempner Brüder Mario und Luigi von der bösen Kamek überfallen und hat den kleinen Luigi auf die Baby Bowser Burg entführt. Ein Glück landet Baby Mario auf der Insel Egg Island, der Heimat der Yoshis.

… willkommen im bunten Paradies!
Kunterbunt und quietschfidel wirkt die Welt auf dem ersten Blick, alles hat den 100-prozentigen Niedlichkeitsfaktor und man will hier eigentlich nicht mehr weg. In den ersten Spielminuten ertappt ihr euch auf der langsamen Erkundungstour. Die Grafik hat eine leichte Buntstift Schraffierung und alles ist im gleichen Stil. Die Darstellung ist vielfältig und abwechslungsreich, zahlreiche Grafiken wiederholen sich nicht. Genug geschwärmt, denn Luigi will von uns gerettet werden!

… von Geburt an böse?
Baby Bowser wird seinem Ruf bereits als Windelpupser gerecht und wir wollen seine Herrschaft endgültig beenden, denn die Welt wird von seinen niedlichen Untertanen unterdrückt. Bevor wir die Burg erreichen, müssen wir sechs verschiedene Spielewelten überwinden, die jeweils acht Level und zwei Bosskämpfe enthalten. Baby Mario kommt hier nicht zum Einsatz und sitzt lieber bequem auf dem Rücken. Babys halt! Zum Glück haben wir den unendlichen Drang alles was uns auf dem Weg kommt ins Maul zu nehmen.

Seiten: 1 2 3 4