Kool Kat Kustom – Review

Kool Kat Kustom – Review

11. Juli 2010 - 13:10 Uhr geschrieben von Dai-Lee

In letzter Zeit habe ich immer öfter von dem Shop KoolKatKustom.com gelesen. KKK ist ein Online Shop der von zwei Mädels geführt wird. Anfangs war der Verkauf nur dazu gedacht, sich neben dem Studium etwas dazu zu verdienen. Zu diesem Zeitpunkt wussten die Damen aber noch nicht, dass ihr selbstgebastelter Schmuck so gut ankommen würde. Für euch, die werten Leser (und ein bisschen auch für mich), habe ich mich also dazu entschlossen den Schmuck für das modebewusste Geek Girl einmal unter die Lupe zu nehmen.

Ich habe mir drei Produkte, die mir besonders gut gefallen haben ausgesucht. Das Arcade Ringset, den Mighty Mustache und die Be Super Kette.

 

Das Arcade Ringset

Pacman Ringe

Das Arcade Ringset besteht aus zwei Ringen. Vermutlich habt ihr es schon erkannt einmal Pacman und einmal Inky der Geist. Die Ringe sind größenverstellbar und können deshalb an jedem Finger getragen werden. Die biegbaren Metallringe sind großzügig mit Kleber an den Motiven angebracht. Ich habe mal kräftig gebogen und ich glaube so leicht bricht da nichts. Am oberen Rand der “Köpfe” seht ihr vielleicht die vorgestanzten Löcher – diese befinden sich dort, weil es die Figuren auch als Kette gibt. Mein Fingerschmuck für die Gamescom ist gesichert. :)Die Mustache Kette

Mustache Kette

Diese Schnurrbart Kette habe ich schon so oft gesehen und ich wollte sie immer besitzen. Ich finde diese Idee so lustig. Es gibt diesen Oberlippenbart in drei verschiedenen Versionen, aber ich wollte die klassische, weil sie mich Super Mario erinnert. Der Bart selbst ist sehr stabil und es bräuchte schon einiges an Gewalt um um den kaputt zu bekommen. Die Kette sieht auf Anhieb nicht ganz so stabil aus, irgendwie sogar etwas billig. Ich habe allerdings einige male feste daran gezogen und siehe da, sie ist nicht kaputt gegangen. :P Der Verschluss der Kette klemmt ein bisschen, aber ich schätze nach ein paar mal auf und zu machen legt sich das.Die Be Super Kette

Superman Kette

Der Clou an der “Be Super”-Kette ist, dass man sie mit jedem Buchstaben des deutschen Alphabets  haben kann. Zunächst wollte ich ein „S“ für „Sumi“ nehmen, aber dann hätte man ja keinen Unterschied zum Supermanlogo gesehen. Also habe ich mich für meinen richtigen Namen Mareike und das „M“ entschieden. Der Anhänger ist stabil und das weiß ich, weil ich drauf gebissen habe, als würde ich eine Goldmünze auf ihre Echtheit prüfen :D Die Kugelkette wirkt gleich stabiler. Auch hier klemmt der Verschluss wieder aber ich hoffe das lässt nach.