Nadirim – ein oritalisches Erlebnis

Nadirim – ein oritalisches Erlebnis

3. August 2010 - 17:40 Uhr geschrieben von Dai-Lee

Prince of Persia ist das einzige orientalische Spiel, was ich bisher gespielt habe und viele Spiele die auch im Orient stattfinden sehe ich selten oder es ist mir bisher nicht so aufgefallen. Nun könnt ihr euch für das free to play Browsergame ,,Nadirim“ registrieren und bei der Closed Beta mitmachen. Ratet mal worum es in Nadirim geht? Gewissermaßen handelt es sich hier um eine arabische Fabelgeschichte. Ihr  kennt doch alle Aladdin und seine Wunderlampe, so ähnlich ist auch diese Geschichte, nur das dieser Djinn eher ein Fluch statt ein Segen für alle ist…

Auf der offiziellen Seite könnt ihr schon mal einen Blick auf den Trailer werfen.

Story
Eines Tages fand ein Dieb namens Anwar eine Öllampe in der Nadir ein mächtiger und alter Djinn eingeschlossen war. Nadir war seinem Erlöser einen Wunsch schuldig und so hat er ihm ein Königreich mit zahlreichen wertvollen Schätzen geschenkt und den Menschen magelte es an nichts. Eines Tages verschwand Anwar einfach spurlos und missachtete den uralten Pakt zwischen Mensch und Djinn. Ohne einen Tauschhandel konnte Nadir den Wunsch wieder zurücknehmen.

Nach 100 Jahren kehrte der Djinn zurück und wollte alles wieder zerstören, aber die Menschen haben sich verändert und er konnte den Wunsch nicht mehr rückgängig machen. So erschuf er eine Dämonen-Armee, die jede Nacht über das friedliche Land herfiel.

Daraufhin opferte Anwar sein Leben, um dem Land ewiges Tageslicht zu schenken und das böse in der Dunkelheit einzusperren. Die Sonne schien eine ganze Weile über das Königreich, aber die Menschen haben längst vergessen, was damals geschah und irgendwann ging auch die Sonne wieder unter. So erschufen die weiblichen Nachkommen des Kalifen den geheimen Orden von Inama. Dieser Orden rief viele Helden zu sich, um die Welt vor Nadir zu retten.



Wichtige Feature:

· F2P Online Browsergame in 1001 Nacht
· PvE und PvP Inhalte
· Unzählige Solo, Gruppen-, Gilden und PvP-Quests
· Fünf verschiedene Charakterklassen mit je zwei einzigartigen Talentbäumen:
  Warrior, Sage, Nomad, Ruffian oder Caravan Master
· Rundenbasiertes Kampfsystem
· Umfangreiches Gildensystem
· Crafting und Handelssystem mit verschiedensten magischen Gegenständen
· Social Media Einbindung: Spieler können ihre Abenteuer und Fortschritt mit Freunden
  teilen
· Einzigartiger Detaillevel und fesselnde Musik

Fazit: Klingt nach einer netten Story, aber nicht unbedingt neu. Mal schauen wie die Charakterklassen aussehen werden.