Gute Mädchen kommen in den Himmel…

Gute Mädchen kommen in den Himmel…

5. August 2010 - 18:22 Uhr geschrieben von Dai-Lee

Wer sonst als die Japaner hätten auf eine solche Idee für ein Spiel kommen können?:

Sieben Mädchen sind in der Hölle gefangen und repräsentieren – jede für sich – eine der sieben Todsünden, also Hochmut, Geiz, Wollust, Zorn, Völlerei, Neid und Trägheit. Bis hierher noch nichts besonderes ;)

Der Spieler jedoch stellt den „Wärter“ dar und muss nun dafür sorgen, die Mädels zu rehabilitieren… unter anderem durch Hintern versohlen…

 

Richtig gelesen… versohlt den Mädels den Hintern, weil sie so böse sind. Das allein schöpft Euer Repertoire aber natürlich nicht nicht aus – Ihr dürft auch z.B. „heilende Massagen“ einsetzen, um die Ladies wieder auf den rechten Pfad zu bringen und sie dann letztendlich zurück auf die Erde zu schicken.

Das Ganze dürft Ihr dann in quietschvergnügter Comic-Optik über Euch ergehen lassen… die expliziten Szenen werden Euch aber entsprechend verfremdet vorgeführt – jedenfalls in der japanischen Fassung…

 

 

Haben die’s jetzt alle so dermaßen nötig, das unsere PSP’s solche Games ertragen müssen? Und überhaupt: Wo ist die Ausgabe mit den sieben bösen Jungs? Wenn schon, dann doch bittesehr gleichberechtigt… Mit allem Drum-und-Dran, also P*****-langziehen, Beine entwachsen usw. :-P

Nenene … was da im November rauskommt, kommt mir nicht auf die Konsole – nicht zuletzt weil das Spielziel ansich schon fragwürdig ist: Sündenfrei auf der Erde wandeln? – wo bleibt da der Spass?! ;)