Ghost Recon: Realistischer Shooter auch mal für mich!

Ghost Recon: Realistischer Shooter auch mal für mich!

19. August 2010 - 22:02 Uhr geschrieben von Dai-Lee

Die liebe SimQ und ich durften heute der Präsentation von Ghost Recon: Future Soldier beiwohnen. Wie einige von euch vielleicht wissen, spiele ich zwar gerne Shooter, aber komme mit realistischem Szenarios nicht klar und schieße lieber auf Zombies, Mutanten oder Aliens, als auf Menschen. Mit Ghost Recon: Future Soldier könnte sich das ändern.

Wir befinden uns irgendwo in Nordeuropa und die Situation der Welt ist gelinde gesagt besch… instabil. Wir schlüpfen in die Rolle eines Soldaten, der den Auftrag hat, eine sehr gut bewachte Person in Gefangenschaft zu nehmen.

Allerdings sind wir kein normaler Soldat, sondern haben die Möglichkeit uns unsichtbar zu machen. So können wir uns unbemerkt an die „Bösen“ heranschleichen und ihnen von hinten den Gar aus machen. Blöd nur, dass wir nach jedem getöteten Gegner wieder sichtbar werden. Also ist Vorsicht geboten. Befinden sich zu viele Gegner auf einem Fleck, schleicht man sich lieber vorbei, statt sein Leben zu riskieren. Diese Entscheidungen treffen wir aber nicht alleine. Wir hören auf den netten Mann in unserem Ohr – denn der weiß was gut für uns ist.

In einer Szene töten wir einen Gegner (an einem MG,)aus dem Hinterhalt und mit einer schnelleln Bewegung verhindern wir, dass der Gute umkippt. So können wir unnötige Aufmerksamkeit vermeiden und haben zudem noch eine super Deckung.

Bei der Zielperson angekommen verschanzen wir uns so lange, bis uns über das Headset etwas anderes mitgeteilt wird. Schreit der Mann in unserem Kopf „Jetzt!“ werden all die Bodyguards um unseren „Freund“ ausgeschaltet und wir können schnell zuschlagen. Mission Erfüllt!

Fazit: Sollte Ghost Recon: Future Soldier so toll werden, wie ich es mir erhoffe, wäre das der erste Shooter mir realistischen Gegnern, den auch ich mir zulegen würde. Mir gefällt dieses Schleichen und aus dem Hinterhalt töten. Irgendwie schießt man für einen Shooter auch recht wenig, jedenfalls in der uns gezeigten Demo :D