Tage des Donners

Tage des Donners

21. August 2010 - 15:00 Uhr geschrieben von Dai-Lee

Zugegeben – Verspätung… aber hey, besser spät als nie :)
Wir (GamerGirls) führen ja oft Tagebuch und warum nicht ein kleines Tagebuch für die gamescom führen?

Wir veröffentlichen das jetzt hier nach und nach (wie es die Internetanbindung und unsere Zeit zulassen) und hoffen Euch damit einen kleinen Einblick in unsere Erlebnisse auf der Spielemesse vermitteln zu können.

Zu sehen gibt’s das dann natürlich alles in den Videos, aber da wir hier ständig auf dreh sind, ist nicht viel Zeit die Beine im Presse-Center auszuruhen.

Tag 1

… Keine Ahnung ob es für den Titel dieses Artikels jetzt eine Abmahnung der Filmrechte-Besitzer gibt, aber genauer kann man den ersten Tag der öffentlich zugänglichen gamescom 2010 nicht beschreiben:)

Stand der Fachbesucher-Tag für uns noch unter dem Stern der 1.000 Termine, so nutzten wir heute beim ersten Tag für alle die Gelegenheit uns die Messe unter Volllast zu betrachten.
Die Bühnen von Razer, NCSoft und Frogster dominieren zumindest in Halle 9 die Geräuschkulisse. Hier, am Stand der GamerGirls, ist arbeiten deshalb nur mit Kopfhörern möglich, denn verglichen mit den anderen Hallen, ist diese die wohl mit Abstand lauteste.
Somit ist dann auch eine der Hauptbeschäftigungen der GamerGirls, neben dem Filmen und Interviewen, vorgegeben: Das Gewöhnen an die Lautstärke :)

Es ist laut. Es ist voll. Aber alle sind gut drauf.

Zugegeben, nicht jeder ist so ganz freizügig, sich uns zum Interview zur Verfügung zu stellen, aber die meisten lassen sich dann doch darauf ein und so können wir viele schöne Momente auf Video festhalten. Auch die Gurus finden sich bei uns ein und wir verbringen eine schöne Zeit vor der Kamera.
Den Donnerstag beenden wir derweil mit einem Rundgang durch die Messe. Jetzt wird es leerer. Die Stände sind freier, aber die Mitarbeiter durch die Bank entsprechend erschöpft. Trotzdem ist man freundlich und lässt uns auch mal ohne Warteschlange Microsofts neues Kinekt antesten. Auch dazu haben wir gefilmt – ein Video mit tanzenden GamerGirls erwartet Euch also ;)

Spätestens als so langsam die Lichter ausgehen und die ersten Putzkolonnen anrücken, treten auch wir den Rückzug ins Hotel und nach Hause an.
Leider nur stellt sich das Internet auf den Zimmern im Hotel als nicht wirklich leistungsstark heraus, so das die Videos nicht gleich auf GamerGirls.de erscheinen können, aber die ganze Zeit im Pressezentrum der Messe herumhängen geht auch nicht, schließlich müssen wir ja für Euch raus und die Spielewelt erkunden :) So wird es also eine schöne Zeit „danach“ geben, in der wir Euch die Highlights dieser Messe präsentieren können. Darauf und auf spannende weitere – wenn auch leisere :) – Tage freuen wir uns in jedem Fall.

Erschöpft fallen uns die Augen zu. Erschöpft, aber glücklich :)