Professor Layton und die ewige Diva

15. Oktober 2010 - 13:25 Uhr geschrieben von Dai-Lee

Dank Nintendo konnten wir den japanischen Animationsfilm ,,Professor Layton und die ewige Diva“ im berliner Kino anschauen, die Vorstellung war eine deutsche Premiere. Die DVD und die Blu-Ray erscheint erst am 22. Oktober, daher müsst ihr euch noch etwas gedulden.

In der Geschichte dreht sich alles um das ewige Leben und der englische Gentleman Professor Layton bekommt eines Tages einen Brief von seiner ehemaligen Studentin, darin steht, dass ihre beste Freundin vor kurzem gestorben ist und als junges Mädchen wiedergeboren wurde. Auf der Suche nach der Lösung, wird der Professor und sein Assistent Luke in ein Hinterhalt gelockt und müssen ein böses Spiel mitspielen. Der Letzte bekommt das ewige Leben geschenkt. Wie es dann weiter geht könnt ihr euch auf der DVD anschauen.

Mein Eindruck!

Das Ende ist natürlich ein großartiger Höhepunkt, wo sich alles ganz typisch im Professor Layton Stil auflöst, die Charaktere verhalten sich wie im Spiel und Luke hat immer sein Notizblock dabei.:) Einige Rätselaufgaben gab es auch wie üblich mit der Zahlenreihenfolge, trotzdem ist die Spielatmosphäre auf dem NDS ein Stück spannender, da man die Rätsel selber lösen muss. Ich musste als Zuschauer hin und wieder an den Lösungsweg nachdenken :), man kann sich also ganz gut hinein versetzen. Die Sprachausgabe war natürlich vertont, aber die Musik und der Gesang der Opernsängerin im Film, ist in japanisch geblieben, was übrigens sehr schön ist. Die Musik im Hintergrund kennt man auch aus dem Spiel. Professor Layton-Fans sollten sich die DVD unbedingt anschauen.