Gehirntraining – Ausgejoggt?

17. März 2008 - 00:11 Uhr geschrieben von Dai-Lee

Multiplayer und Minispielchen
gehirntraining07.jpg Sehr schön, sogar ein Multiplayer Modus hat es in den Titel geschafft. Leider wird hier für jeden Spieler eine eigene Version fällig. Schade! Hier hätte die Download-Funktion des DS sich doch prima angeboten – die Datenmenge sollte jedenfalls überschaubarer als bei einem Shooter ausfallen.

Weiterhin werden insgesamt 9 Minispielchen geboten. Neben einem simplen Malprogramm zur Entspannung oder Stein, Schere und Papier kann man sich auch ein Aquarium anschauen. Je fleißiger man in seinen Tagesaufgaben ist, desto schneller hat man hier die volle Vielfalt. Mehr als einen netten Bonus stellt dieser Bereich erwartungsgemäß jedoch nicht da.

Mein Fazit
An der technischen Umsetzung sind mir keine große Mängel aufgefallen, im Gegenteil… die Schrifterkennung hat bei mir sogar die dahingekritzelsten Zahlen erkannt ;) . Die Musik hätte ruhig noch etwas dezenter ausfallen können, stört aber auch nicht übermäßig. Beim Stresstraining war sie dann teilweise schon zu viel – Herzkasper Alarm! Grafisch gefällt mir Gehirntraining von allen Gehirnjogging-Klonen am besten.

Man merkt das Ubisoft seinen Teil vom Kuchen der Gehirntrainer nicht eben einfach mal so vom Tortenheber geschmissen hat und mit deutlich mehr Liebe zum Detail ans Spiel ging als viele Konkurrenzprodukte.

Der Markt ist ja regelrecht überschwemmt und wer wirklich noch keinen Gehirntrainer hat oder Kawashima nicht mehr sehen kann, dem empfehle ich ganz klar Gehirntraining von Ubisoft – allein schon wegen dem smarten Dr. Stevens ;) .

Seiten: 1 2 3