Kopierschutz und seine Tücken

Kopierschutz und seine Tücken

4. Januar 2011 - 09:50 Uhr geschrieben von Dai-Lee

Mit meinen Konsolenspielen hatte ich bisher keine Probleme mit Internetverbindungen oder sonstigen Kopierschutzmaßnahmen, aber das Thema ,,Kopierschutz“ stand 2010 bei den PC-Spielern ganz weit oben. Manch einer kam zu mir und hat mir gesagt, wie lästig es doch sei, fortlaufend eine Internetverbindung bei Spielen wie ,,Assassin’s Creed 2“, ,,Siedler 7“, ,,Prince of Persia: Forgotten Sands“ oder ,,Splinter Cell Conviction“ haben zu müssen. Soll sich das bald ändern?

Dabei blieb es natürlich auch nicht, sogar am Wiederverkauf und dem Verleih wurde ein Verbot erteilt, zum Ärgernis mancher Spieler. Einen kleinen Trost wird es laut einigen Gerüchten vielleicht doch noch geben…

Der Hersteller Ubisoft könnte im neuen Jahr den Kopierschutz etwas auflockern und somit eine spielbare Lösung anbieten, um den PC-Spielern den Start ohne Online-Zwang zu ermöglichen, seitens Ubisoft wurde das noch nicht bestätigt…
Bleibt also nur darauf zu hoffen und das Gejammer :), könnte im kommenden Jahr ganz vergessen sein. In dem Sinne: Kopierschutz mit Internetverbindung, nein danke!