Casual Games vermindern Depressionen?

Casual Games vermindern Depressionen?

17. Februar 2011 - 11:56 Uhr geschrieben von Dai-Lee

Heute habe ich keine Lust, bin niedergeschlagen und will niemanden sehen? Wenn es euch so ergeht, spielt doch eine Runde ,,Bejeweled“ oder andere Casual Games :P. Denn laut einer neuen Studie von PopCap (wie hätte es auch anders sein sollen), heißt es das Menschen mit depressiven Symptomen eine Reduzierung ihrer  Krankheit nachweisen können, wenn sie sich mit Spielen befassen…

Getestet wurden Menschen im Alter von 15 bis 44 Jahren und die Ergebnisse der East Carolina Universität in den USA ergaben eine Verbesserung der Symptome von ca. 65 Prozent. Außerdem stellte man fest, dass die Ergebnisse zwischen männlichen und weiblichen Spielern anders sind.
Spielen kann also glücklich machen, dass wussten wir schon vorher, aber letzten Endes brauchen wir doch alle irgendwann einen Psychologen :) Wer mehr darüber wissen möchte, kann sich die komplette Studie hier anschauen!