Die Öko-Box – Biologisch abbaubarer Kunststoff!

Die Öko-Box – Biologisch abbaubarer Kunststoff!

18. Februar 2011 - 11:15 Uhr geschrieben von Dai-Lee

Wie umweltfreundlich sind Hardware-Hersteller wie Nintendo, Microsoft und Co. eigentlich? Habt ihr euch schon mal Gedanken darüber gemacht, was mit weggeworfenen Spielhüllen oder Verpackungsmüll passiert? Was geschieht mit alten Konsolen und den vielen Handys? Die meisten Sachen landen entweder in der gelben Tonne oder werden unachtsam irgendwo hingeworfen. umweltfreundlich sind diese Kunststoff-Produkte nicht, doch neuerdings gibt es Hoffnung auf dieses Problem :) In welcher Form, haben wir hier für euch zusammengetragen…

Nicht nur iPhone-Schützhüllen Hersteller wie zum Beispiel ,,Jivo“ haben sich Gedanken über die Zukunft gemacht, auch viele andere Hersteller testen neue Zusatzstoff Varianten wie zum Beispiel ,,Eco-Pure“ aus, die durch eine besondere Mischung sich biologisch abbauen können. Ich habe vor einiger Zeit einen Beitrag über eine alternative Kunstoffgewinnung mit Hilfe von nachwachsendem Rohstoff gesehen und war von der Idee hin und weg.

Es gibt auch schon bereits erste Bilder zur neuen japanischen Nintendo 3DS-Schutzhülle, die den Namen Eco-Box trägt, ob diese auch die Zusatzmischung ,,Eco-Pure“ enthalten wissen wir nicht. Dafür scheint die Eco-Box wesentlich leichter zu sein. Von 53 g reduziert sich das Gewicht bei der neuen 3DS-Hülle auf 45 g und wenn man sich die Verpackung von innen genauer anschaut, sieht man viele kleine quadratische Löcher.



In Amerika werden Xbox360 Spiele bereits in einer Eco-Box ausgeliefert, dass gilt nicht nur für die Spieleindustrie, auch Filmstudios sollen nachziehen.

Das sind zumindest die ersten Schritte in die richtige Richtung und mir gefällt es. Biologisch abbaubare iPhone-Schalen gibt es auf dem Markt schon, fehlen nur noch Schutzhüllen die man auch ohne schlechtes Gewissen irgendwann und in naher Zukunft auf den Komposthaufen werfen könnte. Davon sind wir nur noch ein paar Schritte entfernt.