Hands On: Your Shape

Hands On: Your Shape

27. August 2009 - 13:24 Uhr geschrieben von

Für die Wii wird ein Fitness-Spiel nach dem anderen auf den Markt geworfen. Die meisten ähneln sich dadurch, dass man sich von einem Coach Übungen vorturnen lässt und sie dann nachmacht. Aber dabei wird sich meistens darauf verlassen, dass man instinktiv die richtige Körperhaltung einnimmt oder sich im richtigen Bereich bewegt. Überprüfung? Fehlanzeige. Zumindest bisher…

Ubisoft hat an einem Game geschraubt, dass mit einer Eye-Toy-artigen Kamera daherkommt und entweder am Fernseher oder an die Wii-Sensor-Leiste geklemmt werden kann, wie man am Foto schön sieht. Das Schöne daran: Ihr werdet zum Trainieren die Wiimote NICHT benötigen. Denn die Kamera kann feststellen, wo Ihr Euch im Raum befindet und es wird anhand dessen gecheckt, ob Ihr die Übungen richtig ausführt. Und so seid Ihr das lästige Gebaumsel am Arm los.

Wie funktioniert’s? Zunächst wird Euer Körper von der Kamera gescannt, damit das Spiel weiß, wo Ihr Euch gerade befindet. Danach könnt Ihr aus einem 500 Übungen starken Sortiment, welches neben Muskelaufbau auch die Bereiche Yoga, Ausdauer, Beweglichkeit und Gewichtsreduzierung bietet,  Workouts zusammenstellen. Dabei achtet die Kamera immer darauf, dass Ihr Euch richtig bewegt und die entsprechende Haltung einnehmt. Das ist gerade beim Yoga wichtig,weil hier die Effektivität der Übungen mit der exakten Haltung steht oder fällt.


Schon allein deswegen ist Your Shape eine Innovation. Ansonsten ist es aufgebaut wie viele andere Fitness-Games. Es gibt ein Diagramm, mit welchem Ihr Euren Fortschritt dokumentieren könnt, einen sogenannten „Shape Selektor“, welcher Euch ermöglicht, gezielt bestimmte Körperregionen zu trainieren, Tutorials und natürlich die Anpassung auf den eigenen Fitness-Grad. Ihr könnt aber auch andere Fitnessgeräte wie Hanteln in das Spiel einspannen, diese werden im Spiel registriert und in die Übung integriert.
Außerdem dürft Ihr die Musikrichtung bei den Workouts selbst bestimmen. So könnt Ihr aus verschiedenen Musikrichtungen wie Latin, Chill-Out, Techno, Pop und Rock aussuchen, lediglich beim Yoga seid Ihr auf Entspannungsmukke festgelegt, denn beim Yoga sollt Ihr auch vor allem eins: Relaxen!

Auf der diesjährigen gamescom in Köln war es mir vergönnt auf dem Ubisoft Pressestand zusammen mit ein paar anderen GamerGirls-Kollegen eine kurze Präsentation zu Your Shape zu sehen. Was soll ich sagen? Ich finde es interessant und spannend. Vor allem das Kamera-Tracking hat mir imponiert. Da ich kein so großer Sport-im-Freien Fan bin und lieber daheim trainiere, wird Your Shape bei mir Einzug halten. Auch weil ich denke, dass es mir mehr nützt, wenn ich über eine Kamera gescannt werde und dadurch eine Art Personal Trainer bekomme, der mich in meiner Haltung oder Bewegung korrigiert.
Während dieser Präsentation konnte ich mich davon überzeugen, dass diese Tracking Technologie wirklich gut funktioniert und laut Ubisoft sei die Kamera empfindlich genug,um das Spielen auch in schlecht beleuchteten Räumen zu ermöglichen.
Bleibt die Frage, ob man die Kamera auch bald in anderen Spielen verwenden kann oder ob weitere speziell dafür ausgelegte Games, die nicht unbedingt nur der Fitness dienen, demnächst in den Läden stehen werden.

Fazit: Die Kameratechnologie wird die Fitness-Games einen Schritt weiterbringen. Ansonsten ist das Game wie die meisten anderen Spiele dieser Art auch. Nichts besonderes, aber immerhin muss man zum Sporteln nicht raus ;)