,,Oscar“ für die Spielebranche 2011!

,,Oscar“ für die Spielebranche 2011!

2. März 2011 - 12:35 Uhr geschrieben von Dai-Lee

Die Oscar-Verleihung ist vorbei und ich freue mich insbesondere für Nathalie Portman aus Black Swan und zukünftige Mutter, dass sie einen Oscar bekommen hat. Nach der Berlinale und den Film-Oscars geht es hierzulande mit anderen Nominierungen und Preisen weiter. Die LARA und der Deutsche Computerspielpreis 2011 gehören zu den begehrten Preisen der Spielebranche. Am 30. März findet die Preisverleihung in München statt und die ersten Nominierungen stehen schon fest…

Zur Preisverleihung kommen wieder zahlreiche geladene Gäste aus der Spiele- und Medienbranche und wo Kameras sind, dürfen auch X-Promis nicht fehlen :P…

Ich persönlich habe schon meine Favoriten, was sagt ihr dazu? Wem gönnt ihr den Deutschen Computerspielpreis 2011 und wer bekommt die LARA?

Hier im Überblick:

Deutschen Computerspielpreis 2011
Bestes Kinderspiel (75.000 Euro)
Galaxy Racers, Kunst-Stoff GmbH, Berlin
The Kore Gang, Pixonauts KG, Ulm (Umnominierung aus der Kategorie Jugendspiel)
Willi will’s wissen – Bei den Römern, Quadriga Games GmbH, Potsdam

Bestes Jugendspiel (75.000 Euro)
A New Beginning, Daedalic Entertainment GmbH, Hamburg
Die Siedler 7, Ubisoft GmbH, Düsseldorf
Emily the Strange, dtp young entertainment GmbH & Co KG, Hamburg

Bestes Mobiles Spiel (50.000 Euro)
Emily the Strange, dtp young entertainment GmbH & Co KG, Hamburg
Galaxy on Fire 2, Fishlabs Entertainment GmbH, Hamburg
Spirits, Spaces of Play, Berlin

Bestes Serious Game (50.000 Euro)
Energetica, takomat GmbH, Köln
Emergency 2012, Deep Silver a division of Koch Media GmbH, Planegg
Winterfest, Fraunhofer IGD, Rostock

Bestes Browsergame (50.000 Euro)
Die Siedler Online, Blue Byte GmbH, Düsseldorf
goalunited 2011, Travian Games GmbH, München
Lord of Ultima, Electronic Arts GmbH, Köln

Bestes Nachwuchs-Konzept aus Schüler- und Studentenwettbewerb (35.000 Euro)
Beat Buddy, Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Hamburg
DaWindci, Mimimi Productions GbR, München
Tiny & Big – Grandpa’s Leftovers, Universität Kassel/Black Pants Game Studio, Kassel

Der Preisträger in der Kategorie „Bestes deutsches Spiel“ wird aus den Preisträgern der übrigen Kategorien (außer „Bestes Nachwuchs-Konzept“) ermittelt. Er wird erst am Abend der Preisverleihung bekannt gegeben.

LARA
Bestes Internationales Computerspiel
Call Of Duty: Black Ops, Activision
Civilization V, 2K Games
Fallout: New Vegas, Bethesda Softworks
Mafia II, 2K Games
StarCraft II: Wings Of Liberty, Blizzard Entertainment

Bestes Internationales Konsolenspiel
Assassin’s Creed: Brotherhood, Ubisoft
Fallout: New Vegas, Bethesda Softworks
Limbo, Playdead Studios
Need For Speed: Hot Pursuit, Electronic Arts
Super Mario Galaxy 2, Nintendo

Bestes Internationales Mobiles Spiel
Cut The Rope, Chillingo
God Of War: Ghost Of Sparta, Sony Computer Entertainment
Professor Layton und die verlorene Zukunft, Nintendo
Super Scribblenauts, Warner Bros. Interactive Entertainment
World Of Goo, 2D Boy