Miami Nights – Singles in the city

3. April 2008 - 13:01 Uhr geschrieben von Dai-Lee

Tutorial
Der charmante Nachbar ist so etwas wie ein Tutorial, nur mit Six-Pack und Zahnpasta-Lächeln. Ein Kompass zeigt euch die Karte von Miami, hier könnt ihr Ziele und bereits besuchte Orte jederzeit auswählen. Später habt ihr die Möglichkeit weitere Teile Miamis freizuschalten. Die Steuerung ist jedenfalls ziemlich easy.

Miami-Nights_screen11.jpgVorher drängt Joey mich aber erst einmal zum Duschen, zum Glück allein und wie bei den Sims an den entscheidenden Stellen pixelhaft zensiert…tja Pech für alle männlichen Spieler die auf etwas nacktes Fleisch gehofft haben ;)

Wie im echten Leben muss man leider auch seine Miete bezahlen, wie selbstverständlich steht gleich der wütende Hauseigentümer in meiner Küche… huch! Kann man hier eigentlich nicht in Ruhe sein Privatleben genießen? Andauernd irgendwelche Leute um einen herum… das Spiel weiß euch zu jeder Zeit zu beschäftigen.

Job
Miete… woher nehmen? Zum Glück hat der gute Joey (hatte ich mit ihm etwa mal eine Beziehung, so freundlich wie er zu mir ist?) gleich eine passende Arbeit für mich. Jobben im Eisladen, nicht gut bezahlt und auch nicht so mein Ding. Dafür gibt’s spaßige Minispiele. Einige der Spielchen… eh Arbeiten… werden auf dem Touchscreen gespielt, andere verlaufen komplett automatisch. Mit dem DS-Stylus könnt ihr Teller abwaschen, tanzen gehen, das Haus gestalten, den DJ spielen, euer Date massieren, euch schminken und noch vieles mehr! Die Minigames machen am Anfang durchaus Spaß, auf die Dauer gibt es jedoch keine wirkliche Herausforderung. Ziemlich schade, denn im Spiel muss man so einiges an Geld verdienen und so wird es wie im echten Leben eher Pflicht als Freude.

Seiten: 1 2 3 4