Lineage 2 – Leveln ohne Ende

Lineage 2 – Leveln ohne Ende

22. März 2008 - 14:37 Uhr geschrieben von Dai-Lee

Mit 17 Millionen verkauften Exemplaren weltweit ist Lineage2, ein MMORPG von NCSoft, berühmter als manch einer vermutet. Doch in Europa ist das Spiel mit inzwischen 7 Erweiterungen nie sehr beliebt und bekannt geworden. Das mag daran liegen, dass es ein typischer Asia Grinder ist. xD
Heute berichte ich euch von meinen Erfahrungen mit Lineage2, das ich ca. 1 Jahr lang gespielt habe.

Wer Lineage2 spielen möchte muss sich zuerst einmal im Klaren darüber sein, dass monatliche Gebühren in Höhe von ca. 12€ anfallen.
Zum Spielen benötigt ihr einen aktiven Account (d.h. bezahlt) und die aktuellste Version des Spiels. NCSoft bringt regelmäßig große Erweiterungen heraus – insgesamt sind 12 Stück geplant.

Charaktererstellung
Nach dem Einloggen ins Spiel lande ich zuerst im Charaktermenu. Ich erstelle mir einen Charakter aus den sechs spielbaren Rassen: Mensch, Zwerg, Elf, Dunkelelf, Ork, und seit Ende 2007 die neue Rasse Kamael.
Die Wahl sollte gut überlegt werden, denn jede Rasse unterscheidet sich von der anderen. Zwerge sind z.B. die einzigen im Spiel, die aus Materialien Gegenstände herstellen können (Craften), die Kamael haben Flügel, auch sonst haben alle Klassen bestimmte Vor- und Nachteile in Angriffsgeschwindigkeit, Angriffsstärke oder HP. Elfen sind viel schneller als Dunkelelfen, dafür machen Dunkelelfen richtig aua
Ich entschiede mich für eine Elfe. Im ersten Moment könnt ihr zwischen magischem oder physischem Angriff wählen. Ich wähle eine weibliche Magierin = Elven Mystic.

Hier seht ihr Menschen, Dunkelelfen und Elfen:

Classchanges
Bei Lineage2 müsst ihr 2 Classchanges durchmachen. Das bedeutet, ihr müsst euch am Anfang nur grundlegend zwischen physischem und magischem Angriff entscheiden und entwickelt im Laufe des Spiels dann eure Vorlieben weiter. Das erste Classchange kommt mit Charakterlevel 20.
Als Elven Mystic habe ich nun die Wahl zwischen einer Heilerin oder einer Nukerin (Angriffszauber). Da ich gerne Leben retten will, entscheide ich mich für eine Heilerin
Im späteren Verlauf des Spiels gelangt ihr an eine weitere Entscheidungsmöglichkeit. Die Classchanges müsst ihr in Form von seeeehr langwierigen Quests erledigen. Das kann schon mal ein paar Tage dauern ò_Ô.

Weiter gehts auf Seite 2!

Die Welt
Nachdem ich meine Elfe erstellt habe, logge ich sie ein und lande in der Hauptstadt der Elfen. Die Stadt ist wohl einer der Gründe, wieso ich Lineage2 so traumhaft in Erinnerung habe. Eine wunderschöne Musik beginnt zu Spielen und ich laufe völlig geistesabwesend durch die passend gestaltete, kleine Stadt. Jede Rasse startet in einer anderen Stadt. Die Stadt und das umliegende Gebiet sind extra als Startgebiet gedacht. Hier lerne ich das Kämpfen, Handeln und die ersten Partys mit anderen Spielern. Das Startgebiet verlasst ihr mit ca. Level 10-20, um dann in den Städten Gludin oder Gludio die anderen Rassen zu treffen.

Der Kampf gegen Monster (PvE)
Nach der Erkundung der Stadt laufe ich mit meiner Elfe aus der Stadt und töte ein paar Wölfe. Da ich magisch veranlagt bin, benutzt ich ein paar Zauber oder haue mit meinem Stab einfach drauf. Nach einiger Zeit bemerke ich zum ersten Mal, wie schwierig das Spiel ist. Mein Mana ist schneller verbraucht als ich schauen kann und um es wieder aufzuladen muss ich 5min!! (Kaffezeit -.-) auf dem Boden sitzen und warten. Wenn ich mit meinem Stöckchen haue, mache ich zu wenig Schaden und muss auf meine HP aufpassen. Ihr seht, Lineage 2 ist nicht einfach
Die Wölfe verlieren nach ihrem Tod ein bisschen Geld (Währung: Adena) und per Zufall Materialien zum Craften. Waffen und sonstige Ausrüstung droppen so gut wie nie. Dazu mehr im Kapitel Equipment.
Das komplette Kampfsystem besteht aus grinden, grinden, grinden. Das gefällt den Asiaten, aber den wenigsten Europäern und Amis.

Der Kampf gegen andere Spieler (PvP) 
Um einen anderen Spieler anzugreifen drückt ihr zusätzlich STRG und schon könnt ihr ihn angreifen. Ich bin mit meiner Elfe lieber vorsichtig und greife niemanden an. Generell kann ich jeden Spieler angreifen, meine eigene Rasse, andere Rassen, mit niedrigerem Level oder mit sehr hohem Level. Alles eine Frage des Risikos und des Könnens. Die Spielerlevels stehen nirgendwo sichtbar für andere. Fiese Spieler ziehen sich No-grade Klamotten an und tun so als wären sie Anfänger :0
Das PvP System ist das Beste, das ich je erlebt habe. Wenn ein Spieler einen anderen angreift, wird der Name des Angreifers erst einmal pink (jaaa, pink ^^). Nun kann sich der andere Spieler überlegen, ob er zurückschlägt (= sein Name wird ebenfalls pink) oder einfach nichts tut. Kloppen sich zwei Spieler (beide Namen pink) und einer stirbt dabei, stirbt er eben.
Greift aber nur einer an!!! (nur ein Name pink) und killt den anderen Spieler dabei ohne dass er sich wehrt, wechselt der Name von pink auf rot und der Spieler wird zum PK (Player Killer). Zum PK zu werden hat bei Lineage2 fatale Folgen. Je mehr Morde ihr begeht, umso höher ist die Chance, dass ihr wenn ihr sterbt euer Equipment verliert. Wer sein Equipment verliert kann im Prinzip gleich aufhören zu spielen. Der Spieler auf dem Bild hat einen roten Namen.

Weiter gehts auf Seite 3!

Equipment
Ein leidiges Thema. Zu Beginn des Spiels ist Ausrüstung noch nicht so teuer. Im späteren Verlauf des Spiel quasi unmöglich zu bekommen. Da Waffen und Ausrüstungen im Prinzip nie von Gegnern gedroppt werden, muss man sparen und vor allem eines tun: Auf dem Markt handeln!
Das Equipment ist in Stufen unterteilt. Es beginnt bei No-grade (lvl 0-20), dann folgt D-grade (lvl 20-40), C-grade (lvl 40-52), B-grade (lvl 52-61), A-grade (lvl 61-76) und S-grade (lvl 76+ / S wie Superteuer?^^).
Genial gemacht ist die Tatsache, dass ein und dieselbe Rüstung an verschiedenen Rassen ganz anders aussieht. Pro Rüstung hat NCSoft für jede Rasse ein anderes Design erstellt. Auf dem Bild seht ihr immer die gleiche Rüstung an verschiedenen Rassen.

Levelcap
Die derzeitige obere Levelgrenze liegt bei Level 80. Wer das erreichen will, muss 1 Jahr Dauerzocken einplanen. Und das ist kein Witz. In den höheren Leveln dauert es Wochen, um ein Level aufzusteigen.

Partys
Das Klassensystem ist so gut ausgewogen, dass keine Klasse überflüssig ist. Mit meiner Elfen Heilerin kann ich nur heilen und brauche unbedingt Gruppen zum Leveln. Alleine habe ich keine Chance gegen Monster. Andere Klassen wiederum benötigen Heiler, ansonsten verbrauchen sie Unmengen an Heiltränken.

Castle Sieges
In der Welt von Lineage 2 findet ihr 9 Schlösser. Alle 2 Wochen könnt ihr die Schlösser mit euren Clans angreifen. Ein Schloss zu besitzen hat große Vorteile, ihr bekommt „Steuern“ von allen Gegenständen, die in der zum Schloss gehörenden Stadt verkauft werden. Außerdem bekommt ihr einiges billiger. Last but not least hat der Clanleader die Ehre, auf einem Drachen zu reiten. Allerdings ist es sehr schwierig ein Schloss einzunehmen. Ihr tretet gegen den Clan an, der das Schloss besitzt + Verbündete und die NPCs, die immer im Schloss sind. Bei Castlesieges kommen 500-2000 Spieler auf einem Fleck zusammen und kämpfen stundenlang um das Schloss.

Weiter gehts auf Seite 4!

Es gibt noch etliche andere Features, auf die ich jetzt nicht eingehen möchte, weil das den Rahmen sprengen würde. Soulshots und Spiritshots, die Angriffe verstärken, das Clansystem, Helden, die in einem Turnier bestimmt werden, Reittiere und sonstige Tiere, die ihr haben könnt, das Enchanten von Gegenständen, Serverevents und und und ^^

Ein Reittier, ein Hero und ein Raid auf einen Drachen (die kleinen Punkte sind Spieler!)

Da ich als Heilerin zu Beginn des Spiels kaum Gruppen fand, habe ich eine Dunkelelfen Bogenschützin erstellt (Phantom Ranger). Ich habe sie bis Level 64 hochgespielt.
Was ich auf jeden Fall noch anmerken will ist, dass Bots das Spiel
kaputt machen. Bots sind skriptgesteuerte Charaktere, hinter denen nicht einmal ein Spieler sitzt. Damit rennen Farmfirmen herum und sammeln Adena, um die virtuelle Währung gegen echtes Geld zu verkaufen. Diese Entwicklung finde ich sehr, sehr schade.

Fazit:
Lineage2 ist eines der schwierigsten und aufwendigsten Spiele das mir je untergekommen ist. Es ist ein typischer „Asia Grinder“ und wenn euch endloses Leveln nicht zusagt solltet ihr die Finger davon lassen. Wenn es euch jedoch Spaß macht und ihr euch überwinden könnt monatlich Geld zu zahlen schaut es euch an. Möglicherweise findet ihr so viel Gefallen daran wie ich.

Features:

  • 6 Rassen
  • Zahlreiche Klassen
  • „Asia Grinder“: Leveln, leveln und noch mal leveln^^
  • Komplexes Clan-, Markt- und Herrschaftsystem
  • Castlesieges = Schlösser erobern oder verteidigen, je nachdem ;)
  • Serverevents
  • Und viiiieles mehr :0