Madison ist sooo tough

Madison ist sooo tough

26. April 2010 - 16:10 Uhr geschrieben von Dai-Lee

Heavy Rain habe ich verschlungen, auch wenn mir mein persönliches Story Ende nicht so gefallen hat :) Muss wohl nochmal einsteigen, dank einiger Längen und der manchmal hakeligen Lauf-Steuerung, habe ich es erstmal nach hinten verschoben^^

Trotzdem habe ich mir jetzt den ersten Teil der Heavy Rain Chronicles runtergeladen. Der Präparator!

Die Episode kostet 3,99€ – meiner Meinung nach ist das Preis-/Leistungsverhältnis vollkommen gerechtfertigt und ich wünsche mir meeeehr solcher Episoden. Jetzt! Sofort!

Warum?

Ich hab die Episode zwar ziemlich schnell „durchgespielt“, wurde dabei aber großartig unterhalten. Die Spiel-Länge war genau richtig, um eine zeitlang in die Welt von Heavy Rain einzutauchen.

Madison ist auf der Suche nach dem Origami-Killer – soweit ja nix Neues, das Setting spielt trotzdem ein paar Jahre vor dem Hauptspiel. Die Suche führt Madison auf eine heisse Spur, ein Tierpräparator steht im Verdacht der Killer zu sein…

Trotz gleicher Spielmechanik ist die Episode um einiges spannender, ja teils sogar beklemmender, als das Hauptspiel. Niemand öffnet Madison die Tür, so beschliesst sie (oder ich^^) kurzerhand einzusteigen – viel will ich euch jetzt nicht verraten – nur soviel: es gibt auch wieder unterschiedliche Enden. Erst beim dritten Anlauf habe ich ein Ende gefunden mit dem ich leben kann :) Im doppelten Sinne ;)

Schön wäre es zu sehen wie sich das Hauptspiel verändert, wenn Madison bereits in der Episode abkratzt… aber das wäre wohl zuviel erwartet für den Preis.

Das Szenario ist recht düster und man fühlt sich stellenweise wie in einem neuem Resident Evil mit winzigem Herrenhaus, nur ohne wankende Untote eben :) Madison hat auch in der Downloadepisode eine komplett deutsche Synchro bekommen. Lobenswert.

Sehr schön ist wieder der Einsatz des 24-like Splitscreens, der die Aktionen verschiedener Charaktere zeitgleich auf den Schirm bringt. Gerade in dem kleinen Haus sorgt das für zusätzliche Dramatik wenn plötzlich der Eigentümer die Treppe hochläuft wo Paige gerade nach Beweisen schnüffelt :) Für mich besonders befriedigend ist die Tatsache, dass ich nach dem Spielen dieser Episode jetzt weiss warum Madison Paige so verdammt tough im Hauptspiel ist. Die Gute hat wohl einiges durchgemacht in ihrem Leben.

Kurzum: wer 1-2 Stunden Spaß haben will (für alle Enden), der sollte die 3,99€ definitiv investieren. Gerade weil die Story so knackig ist, hat man eher Lust von vorne zu starten als beim Hauptspiel.