X-OOM Media Center 2.0 für Wii

X-OOM Media Center 2.0 für Wii

23. Oktober 2008 - 16:18 Uhr geschrieben von Dai-Lee

Musik, Filme und Photos direkt vom PC auf den Fernseher? Mit dem Media Center von X-OOM kein Problem mehr! Was XBox 360 und PS3 können, kann die Wii auch.
Allerdings benötigt ihr dafür unbedingt den Internet-Kanal der Wii, welcher 500 Wii-Points kostet. Das war für mich ein Störfaktor aber offensichtlich ist keine Medien-Center-Nutzung ohne diesen Kanal möglich.

Laut Amazon kommt das Media Center erst am 31.10.2008, ich durfte es aber schon vorab für Euch testen. Insgesamt würde ich nicht sagen, dass es besonders toll oder besonders schlecht ist – Das X-OOM Media Center 2.0 für die Wii erfüllt seinen Zweck. Ihr benötigt natürlich ein Netzwerk in dem euer Computer und eure Wii zusammen drinstecken – wenn beide die gleiche WLAN (oder LAN) Verbindung nutzen funktioniert das problemlos.

Die beiliegende Bedienungsanleitung ist sogar für den Otto-Normal-Verbraucher verständlich genug, sodass das Einrichten des Media Centers auf dem PC leicht von der Hand geht. Mein kleiner Laptop benötigte allerdings über vier Stunden, um meinen Bilderordner von etwa 1300 Dateien für das Center zu aktualisieren… sowas darf eigentlich nicht sein. Das bei der Musikanzeige die letzten drei Punkte in englisch sind, ist da noch zu verkraften.

Das Programm verspricht viel, allerdings hält es dies nur bedingt: Es wird mit über 1.000 Fernseh’ und Radiokanälen geworben. Leider kann das Programm diese zwar verwalten, die Internetadressen dafür muss man aber schon selbst kennen. Zumindest werden die gängigsten Formate für die Medien unterstützt, was wiederum ein klarer Bonus ist.

Die Menüs sind übersichtlich aufgebaut, dort sollte sich jeder zurechtfinden. Die Steuerung wirkt mit dem Wii-Remote teilweise etwas fummelig, aber der Internetkanal (welchen ich mir eigens für dieses Programm zugelegt habe) an sich ist bei der Wii auch nicht gerade der Hit – reine Gewöhnungssache.
Das Streaming zwischen Wii und PC funktioniert zügig ohne große Verzögerungen, wobei dies natürlich auch von eurem Netzwerk abhängt. Freunde von mir waren sofort begeistert von dem Media Center  

Systemvoraussetzungen

Windows 2000/XP/Vista 32 Bit, 128 MB RAM, Soundkarte, DirectX, DVD-Laufwerk, CPU mit mind. 500 MHz, 700 MB freier Festplattenspeicher, Flash Player (enthalten), Drucker optional