Endless Ocean 2 – Auf Tauchkurs mit der Wii

Endless Ocean 2 – Auf Tauchkurs mit der Wii

12. Januar 2010 - 16:15 Uhr geschrieben von Dai-Lee

Am 5. Februar präsentiert euch Nintendo die Tauchsimulation „Endless Ocean 2: Der Ruf des Meeres“  für die Wii und schickt euch in ungeahnte Tiefen. Auf euch warten beeindruckende Bilder von der Unterwasserwelt und wer wollte nicht schon mal im arktischen Eismeer tauchen gehen? ;)

Worum geht’s?
Die Tauchsimulation bietet euch ein atmosphärisches Erlebnis für die Sinne und ihr könnt im Ägäis auf die Suche nach versunkenen Schiffswracks gehen oder taucht in den geheimnisvollen Flüssen des Amazonas. Das Süßwasser bietet euch eine reiche Flora und Fauna. Doch zum ersten Mal und neu im Spiel, könnt ihr das nasse Element verlassen und trockenen Fußes Vögel und Landtiere beobachten.
 


Umgebungen, Landschaften, Tiere
Sechs neue Unterwassergebiete warten auf euch und bieten dem Spieler eine nahezu realistische  Unterwasserwelt. Ihr könnt Korallenriffe besuchen, auf Delfinen reiten oder mit Buckelwalen schwimmen.
Auch unerforschte Reviere können von euch entdeckt werden. Für Wii-Verhältnisse sehen die Screenshots unglaublich gut aus und geben eine schöne beeindruckende Welt wieder.

Kernfeature des Spiels – Neue Entdeckungen
Wenn ihr glaubt das Spiel bietet euch nur ein reines Tauchprogramm, dann irrt ihr euch. Besonders interessant wird es mit den vielen Aktivitäten und Missionen die ihr im Spiel ausführen könnt. Sobald ihr eure Fähigkeiten erlernt habt, könnt ihr noch viele weitere Aufgaben freischalten oder neue Tauchreviere freischalten. Mit einem Detektor könnt ihr auf Schatzsuche gehen oder auf Motivjagd für ein Naturmagazin tauchen. Ebenso ist es möglich andere Taucher zu betreuen.

Zum Tauchen braucht ihr natürlich auch ein geeignetes Equipment: Eine Pulsar-Pistole zum Beispiel hält Raubfische auf Distanz, dient aber auch dazu verletzte Meerestiere zu heilen denen man womöglich in der Tiefe begegnet.

Multiplayer-Modus
Im Single oder Multiplayermodus lässt sich die Welt erkunden. Doch dank der Nintendo Wi-Fi Connection könnt ihr auch mit euren Freunden tauchen und könnt euch nebenbei auch noch unterhalten. Alle die ein WiiSpeak-Mikrofon besitzen, können ihre Eindrücke auch online austauschen.