Kung Fu Panda 2 – Entfalte deinen inneren Po!

Kung Fu Panda 2 – Entfalte deinen inneren Po!

9. November 2011 - 12:59 Uhr geschrieben von Dai-Lee

In der neuen Fortsetzung “Kunf Fu Panda 2“ hat Po nicht nur an Stärke gewonnen, sondern auch einen Teil seiner Vergangenheit wieder gefunden. Der königliche Bösewicht Tai Lung in Pfau Gestalt, plant eine gewaltige Waffe zu bauen, die Angst und Schrecken verbreiten soll. Ob Po sich im zweiten Teil wacker schlägt und wie er seinen inneren Geist entfaltet, haben wir uns auf Blu-Ray anschaut…

Fortsetzungen werden oft mit schlechter Story oder liebloser Darstellung bestraft, die Ausnahme macht “Kunf Fu Panda 2“! Im Gegensatz zu anderen Animationsfilmen kommen hier Fans und eingefleischte Panda-Freunde auf ihre Kosten. Ein Blick auf die Blu-Ray mit vielen Extras lohnt sich, wie zum Beispiel einem Chinesisch Kurs, Panda Geschichten, Trivia Pack, Cut-Szenen und Kickin with the Cast. Vorweg: Die Blu-Ray enthält nebenbei bemerkt eine zusätzliche DVD mit der digitalen Copy, d.h der Film auf der Blu-Ray ist auch auf der DVD drauf. :)

Farbspiel im alten China-Stil
Gut gefallen haben mir auf der Blu-Ray nicht nur die wunderschönen und sehr farbintensive Bilder, besonders der chinesische Zeichenstil im zweiten Teil hat es mir angetan. Mit klassischen Schattenpuppen und diversen kleinen Details wird die Geschichte wie ein Märchen erzählt. Auffallend wirkt der ehemals tollpatschige Po in seiner Reife und es scheint mir so… als sei er in sich gekehrt. Vielleicht liegt es auch daran, dass im Laufe der Story mehr von seiner Vergangenheit preisgegeben wird. Ihr könnt euch ja selbst denken, dass ein Pandabär nicht der Sohn eines Vogelvaters sein kann, der zwar den Nuddelgeschmack seines Sohn kennt :) aber im Aussehen und Gewicht nicht zu ihm passt. Und so geht die Geschichte auf seine Vergangenheit ein, die auch im Kampf gegen den Bösewicht Tai Lung zum Vorschein kommt. Mehr von der Story will ich allerdings nicht mehr spoilern ;).

kungfupanda2-bildHumorvolle Kampfszenen
Man kennt ihn ja, Po hat nie eine Diät gemacht und dem dicklichen Pandabären sieht man die schweren Pfunde auch beim Kämpfen an. So schwabellt der gemütliche Bär auf die Gegner zu und verpasst ihnen ordentliche Kopfnüsse, allein die Vorstellung wie Po grazile Silhouetten in der Luft macht, bringt einem zum Schmunzeln.

kungfupanda2-bild2Hape Kerkeling gegen Hollywood Stars
Ich persönlich finde die Synchronisation zwar gut, aber im Abspann konnte man dann doch die Vielzahl der Hollywood Stars in der englischen Sprachausgabe bewundern. So spricht Jack Black den Po, Gary Oldman den Lord Shen, Angelina Jolie die Tigress oder Jacky Chan den Affen. Daher würde es mich nicht wundern, wenn hier jemand sich die englische Sprachausgabe lieber anschauen möchte. Soundtechnisch ist alles wunderbar, gewaltige Explosionen klingeln in den Ohren und die schöne Musik verzaubert.

kungfupanda2-bild3Fazit: Der Zweite Teil hat mir gut gefallen, obwohl ich mir mehr Witze und Humor gewünscht hätte. Die Handlung dürfte einem Kleinkind nicht so einleuchtend sein, aber die FSK Freigabe von 6 Jahren ist durchaus verständlich. Wer den Panda im ersten Teil mochte, wird hier nicht drumherum kommen. Um euch nicht die Laune zu verderben, anscheinend wird ein dritter Teil geplant. Warum? Das Rätseln überlasse ich euch…