Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter!

Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter!

13. November 2008 - 16:32 Uhr geschrieben von Dai-Lee

Wo hat euer GamerGirl Nadine eigentlich die ganze Zeit gesteckt? Tja, ich war in den unendlichen Weiten der Little Big Planet Welt verschollen und tauche auch jetzt nur kurz auf, um euch meine bisherigen Erfahrungen von dort kund zu t

Mein Mann springt mit seinem Sackboy gerade auf ein Gefährt mit Raketenantrieb, düst los und bringt bei der rasanten Fahrt den Spruch “Bis zur Unendlichkeit und noch viel wei–” CRACK! Das Raketengeschoss kracht genau in diesem Moment in eine Wand, geht dabei kaputt und der arme Sackboy wird durch die Gegend geschleudert. Schade das ich gerade keine Kamera zur Hand hatte, sein Gesicht hättet ihr sehen müssen  Aber er hat sich dann meinem schallendem Gelächter angeschlossen. 

Das war auch bei weitem nicht das letzte Mal, dass wir uns zusammen herzlich amüsiert haben – Little Big Planet wird von uns nämlich gleichzeitig bzw. gemeinsam gespielt. Die Geschichtslevel, welche auch offline spielbar sind, halten für zwei Spieler einige Geheimnisse bereit die man alleine nicht erreichen könnte. Natürlich ist das ganze Spielgeschehen zu zweit auch etwas schwerer zu bewältigen, besonders wenn ich mal wieder von einer Plattform geplumst bin und er auf mich warten muss…
Die Abende seit dem Release von LBP sind also mit gemeinsamen Spielspaß gefüllt und selbst wenn die Server mal wieder streiken haben wir so genug zutun. Alternativ baue ich mal wieder an einem meiner eigenen Level herum – bis ich damit aber zufrieden bin und diese wirklich veröffentliche wird wohl noch etwas Zeit vergehen. Der Editor ist wie geschaffen für mich und die Trainingsaufgaben sind nun mit einem deutschen Sprecher (der dem englischen Original zum Glück von Witz und Stimmlage sehr ähnlich ist) noch besser zu verstehen.

Was bleibt nach der Beta?

Die gute Nachricht daran ist: Die Level, welche man in der Beta gebaut hat sind noch da! Zu finden direkt unter meine Level, nicht auf mein Mond. Die schlechte Nachricht ist: Alle in der Beta gesammelten Gegenstände sind weg, man muss von vorn beginnen. Ist aber kein Beinbruch, denn das geht recht fix.

Little Big Planet hat außerdem einige Trophäen parat und ich werde erst ruhen bis ich alle habe muhar! Auch der Sammeltrieb wird bei LBP mächtig angetrieben. Alleine bei jedem Geschichtslevel wirklich jeden Gegenstand einzusammeln erfordert nicht nur Aufmerksamkeit.
Besonders schwer fand ich bisher die Hochtzeitslevel, die man wegen der ganzen Trampoline kaum so lebend durchschafft. Natürlich fehlt uns da auch noch die Glanzeistungsbelohnung, welche man nur erhält sollte man das Level durchspielen ohne ein einziges mal zu sterben. Das ist dann ein Fall für meinen Mann alleine. Er ist der bessere Springer, ich der bessere Bastler  

Mehr gibt’s auf Seite 2!


Community ganz groß!
Vier Sackboys und -Girls können sich gleichzeitig in einem Level tummeln, dabei ist es egal ob die alle vor einer Konsole sitzen oder aus den Tiefen des Community kommen. Spaß ist dabei garantiert! Ausbremsen tut das manchmal leider die Verbindung.

Wer die Geschichtslevel durchgespielt hat wird weitere Herausforderungen bei den Leveln anderer Spieler finden. Besonderer Tipp von mir sind japanische Level: Man versteht zwar kein Wort, aber die kreieren dann solche Sachen wie ein Sackboy-Guitar-Hero (am besten mit mehreren Spielen) oder einen 2D Raumschiff-Shooter wo man tatsächlich nur noch das Raumschiff sieht und lenkt und nicht mehr den Sackboy – das hat mich beeindruckt.

Meine Level-Herzliste (die soetwas wie Favoriten darstellt)  ist bereits gut gefüllt mit Highlights, einige Autoren haben auch schon ein Herz von mir bekommen und ich bin immer wieder gern auf der Suche nach originellen Leveln. Anhand der Kommentare und gesammelte Herzen der Level kann man meist schon im Vorraus sehen ob sich ein Blick in das Level lohnt. Die Community von Little Big Planet ist soweit gut aufgebaut, ich hoffe das Sony mit Playstation Home auch weiter in diese Richtung geht.