Rayman Rayving Rabbids – Rettet die Fernseher!

Rayman Rayving Rabbids – Rettet die Fernseher!

1. Januar 2009 - 18:39 Uhr geschrieben von Dai-Lee

Einmal kräftig ziehen… ‘Keine Zeit! Komm zu spät!’ Ne, das war das falsche weiße Kaninchen… also nochmal in den Fernseher greifen… DAAAAAHHH! Volltreffer, hehe. Das ist ein Rabbid! Was ich hier mache? Nun, in der DS-Version von Rayman Raving Rabbids TV-Party gilt es die wahnsinnigen Hasen aus dem Verkehr, äh… Fernseher zu ziehen…

…bevor sie diesen komplett einnehmen. Wobei ich mir da nicht so sicher bin ob sie dies nicht schon längst getan haben.

Spielprinzip

Im Abenteuermodus bewegt man sich mit Rayman über ein Spielbrett mit dem Ziel den Fernseher vor dem Hasen zu erreichen. Wieviele Felder man pro Zug vorrücken darf ist abhängig davon, wie gut man bei den Minispielen abschneidet. Zwischendurch gibt es Ereignisfelder auf denen man eventuell auch ein paar Hasen aus dem Fernseher ziehen darf. Das Ganze geht dann so lange, bis man genügend Hasen aus dem Flimmerkasten geholt hat.
Für die Minispiele darf man sich einen Fernsehkanal aussuchen – umso öfter man den Abenteuermodus durchspielt, umso mehr Kanäle hat man zur Auswahl – und dort wird dann per Drehscheibe entschieden welches der Minispiele dieses Kanals man spielen muss. Hier freigeschaltete Minispiele darf man dann auch gezielt im Punkte-Modus spielen um seine eigenen Rekorde zu übertreffen.

Let’s play!

Die Minispiele schwanken stark zwischen brillianten Ideen und totlangweiligen Wiederholungen. Hier ist die Quantität leider stärker als die Qualität, obwohl echt lustige Sachen dabei sind. Zum Glück ist der Rabbid-Humor stark vertreten – ich hatte von dem Spiel aber mehr erwartet.

Mehr auf Seite 2!


Im Multiplayer macht so ein Partyspiel natürlich erst richtig Spaß – Hier darf man sich ein Minispiel aussuchen in dem man gegen andere Spieler antritt. Meiner Meinung nach sollte man das aber besser gemeinsam vor der Wii machen – denn die Version hat einiges mehr zu bieten und sorgt auch für deutlich mehr Unterhaltung, auch dauerhaft.

Pimp my bunny!

Dieses Feature hat mich nicht wirklich überzeugt. Im Laufe des Abenteuermoduses schaltet man zusätzliche ‘Aufkleber’ frei mit denen man seinen ganz persönlichen Rabbid bestempeln darf. Dieser taucht dann während der Minispiele immer mal auf und schneidet Grimassen… nicht wirklich weltbewegend.
Die DS-Version hätte man aufpimpen sollen… Wie gesagt: wer die Rabbids, Partyspaß und Qualitative Minispiele mag sollte wirklich eher zur Wii-Version greifen. Die kann ich wärmstens empfehlen. DAAAAAAHHH!