Hands On: Touchmaster 3

Hands On: Touchmaster 3

14. Januar 2010 - 18:10 Uhr geschrieben von Dai-Lee

Die beliebte Spielesammlung „Touchmaster“ geht in die dritte Runde. Mit „Touchmaster 3“ präsentiert uns Warner Bros. eine nette Spielesammlung für alle Gelegenheitsspieler, die zwischendurch mal kurz etwas zocken wollen. Wir haben die Minispiele unter die Lupe genommen und verraten euch, welche Spiele uns am besten gefallen haben.

Worum geht’s?
Bei „Touchmaster 3“ handelt es sich um eine Spielesammlung unterteilt in fünf verschiedene Kategorien: Kartenspiele, Rätselspiele, Actionspiele, Strategiespiele und Buchstabenspiele. Einige dieser Spiele werden euch sicher bekannt vorkommen, da sie Umsetzung bekannter Spiele auf dem DS sind. Bestes Beispiel dafür wäre das Kartenspiel Target Royal, hier müssen die Spieler eine Straße oder z.B einen Flush bilden. Poker-Fans können sich hier richtig schön austoben und sammeln dabei fleißig Punkte.

Vor dem Spielbeginn werden euch erst die Spielregeln erklärt, vieles versteht man allerdings besser nach dem ersten Ausprobieren ;)

Spielesammlung und Tropähen
In den verschiedenen Kategorien gibt es zwei bis fünf Minispiele, so warten insgesamt 20 Spiele auf euch. Besonders gut gefallen hat mir die Kategorie Rätselspiele. Hier habe ich ein Spiel gefunden, was nach meinem Geschmack ist und auch süchtig machen kann: in Sludgeworks müsst ihr aus verschiedenen Röhrenteilchen eine Verbindung zusammen stellen die die Rohrleitungen am Ende zusammenführt. Auch das bekannte Memorie fand ich als Zeitvertreib sehr angenehm. Ihr könnt in den Spielen ebenfalls Trophäen freischalten.

Auflistung der Spiele in den Kategorien
!
Kartenspiele: Target Royale, Stud Royale, Poker Slide, Nine Hole, Triples Plus
Rätselspiele: Fuse Line, Domino Run, Chef Memory, Counterweight
Actionspiele: Slime Assault, Bumperball, Electro Maze, Cannon Fire
Strategiespiele: Prisma Tix 2, Dice King 2, Sludgeworks, Block Dropper Recall
Buchstabenspiele: Sea World, Wild Words

Das Gesamtpaket

Die Musik kann auf Dauer etwas nervig sein, aber zum Glück kann man den Ton ja auf lautlos stellen :D und es macht dann trotzdem noch Spaß. Besondere Animationen bietet das Spiel nicht, diese sind auch nicht nötig. Die Grafik ist bunt und zweckmässig gehalten.

Mehrspielermodus

Das Spiel lässt sich via drahtlose Übertragung auch mit einem Freund spielen.

Fazit
Ich habe Touchmaster 3 unterwegs getestet und fand die Auswahl der Minispiele gelungen. Eine Speichermöglichkeit habe ich vermisst, zum Glück kann man den DS zuklappen wenn man schnell aus dem Bus flitzen muss ;) Ansonsten muss man vorher geduldig die Anleitung lesen, bevor man das ausgewählte Spiel anfängt.

Der Preis von 30 € ist gerechtfertigt und bietet nicht nur jungen Spielern eine abwechslungsreiche Minispielsammlung.