Trend Computerspiele: Frauen auf dem Vormarsch

Trend Computerspiele: Frauen auf dem Vormarsch

6. Dezember 2011 - 13:51 Uhr geschrieben von Dai-Lee

Jeder zweite Spieler in Deutschland ist weiblich – Bild vom pickeligen Nerd hat ausgesorgt. Immer mehr Frauen sind aktiv an Computer und Konsole: Von etwa 23 Millionen deutschen Spielern ist fast die Hälfte weiblich. Damit ist etwa jeder zweite Spieler in Deutschland eine Frau, wie die Trend-Studie des BIU (Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware) zeigt.

Besonders im Bereich der Social und Fitness Games ist eine starke Frauenquote zu beobachten, die stetig zunimmt. Was bedeutet dieser Trend für die Computerspieleindustrie?

„Es wird zukünftig eine steigende Zahl von Spielen geben, die beiden Geschlechtern gefallen, aber auch sehr viele, deren Inhalte perfekt auf die Wünsche und Interessen von Frauen zugeschnitten sind. Diese Zielgruppe wurde von der angeblichen Männerdomäne Computerspielebranche lange übersehen, doch dies ändert sich nun“, sagt Kathleen Kunze. Sie ist Game Designerin des kürzlich veröffentlichten Onlinespiels Lagoonia, das sich an eine primär weibliche Zielgruppe richtet.

Kathleen Kunze erzählt weiter: „Wir befinden uns inmitten eines spannenden Wandels. Eine wachsende Zahl talentierter Frauen spielt in der boomenden Branche endlich ganz vorne mit und entwickelt selbst Spiele – von Frauen für Frauen. Dadurch ändern sich die Spielinhalte und -prinzipien grundlegend. Statt halbnackter Barbiepuppen entstehen nun starke Hauptfiguren und Spiele, die uns Frauen täglich neu fordern. Bei Lagoonia war mir beispielsweise wichtig, nicht gegen- sondern miteinander zu spielen und gemeinsam etwas zu erschaffen.“

Lagoonia verbindet den Reiz eines Aufbauspiels mit spannenden sozialen Interaktionen – und das alles auf einer abgelegenen Südseeinsel. Der Fokus liegt auf den Beziehungen zwischen den einzelnen Figuren und Spielern. Außerdem erfinden und erschaffen die Charaktere zahlreiche Gegenstände und Gebäude: angefangen von der Feuerstelle, über den behaglichen Unterschlupf, bis hin zum Leuchtturm und zur Wasserrutsche. Das Spiel ist kostenlos und ohne weiteren Download spielbar – Einzige technische Voraussetzungen sind ein Browser und ein Internetzugang.