Der Kampf der Klingen geht weiter

Der Kampf der Klingen geht weiter

22. Juli 2008 - 16:38 Uhr geschrieben von Dai-Lee

Das Gemetzel um die beiden Sagenumwobenen Klingen Soul Edge und Soulcalibur wird dieses Mal auf den High-End Konsolen ausgetragen. Das verspricht nicht nur eine umwerfende Grafik sondern auch die Möglichkeit die Kämpfe Online auszutragen – das gab’s in der Serie noch nie!

Charaktere
Neben den altbekannten Charakteren aus der Soul Edge & Soulcalibur Serie wie etwa Cervantes, Taki, Siegfried oder Seung-Mina gibt’s auch dieses Mal wieder ein paar Gastcharaktere. Diese stammen dank der Zusammenarbeit von Namco Bandai mit Lucasarts aus dem Star Wars Universum. Auf der PS3 bereichtert Sith Lord Vader und auf der XBox 360 Meister Yoda die Riege der Kämpfer. Außerdem mischt auch der Geheime Schüler aus Star Wars: The Force Unleashed mit!

Zusätzlich zu diesen Charakteren gibt es die Möglichkeit einen eigenen Kämpfer zu erstellen. Die Möglichkeiten dabei sollen grundlegend überarbeitet und verbessert worden sein, auf ein paar japanischen Screenshots konnte ich mir dazu erste Eindrücke verschaffen und bin überzeugt, dass auch dies ein tolles Feature wird.

Weitere Informationen
Leider sind die Info’s spärlich gesät und so schwirren Begriffe wie Active Matching Battle (AMB) oder ‘Zusätzliche Spielmodi’ im Raum zu denen es bisher ungenügende oder gar keine genaueren Erläuterungen gibt. Was es damit auf sich hat werden wir aber spätestens beim Release herausfinden können.

Kleiner Trost: Es wurde zumindest angekündigt, dass es einiges Zusatzmaterial zum herunterladen geben wird. Außerdem sind alle Charaktere mit speziellen Kritischen Treffern ausgestattet und die Story dieses Beat ‘Em Ups wird wohl weiterhin die sonst so düstere Stimmung beibehalten.

Ich persönlich mag die Soul Edge Serie sehr gern, weil es im Gegensatz zu Street Fighter (das auch nicht übel ist) auf Kampf mit Waffen setzt. So war es in Soul Edge 2 (PS) zum Beispiel schon üblich, dass man jemanden auch entwaffnen konnte wenn er zu oft mit seiner Waffe geblockt hat. Die Kämpfe sind immer recht brisant und haben schon das ein oder andere Mal für schmerzende Daumen gesorgt  .