Gunblade Saga

Gunblade Saga

2. Februar 2012 - 12:22 Uhr geschrieben von Stefanie Pirsich

Die Adaption des Kultcomics „Chinese Hero“ lässt die schräge Welt von Gunblade Saga in einem kostenlosen MMORPG zum Leben erwachen. Das Ringen um die Vorherrschaft über die Erde ist hier in vollem Gange. Drei Clans stehen sich wie eh und je in einem erbitterten Kampf gegenüber. Da werden die Klingen gekreuzt und Pistolen abgefeuert, dass einem die Kugeln nur so um die Ohren pfeifen. Auch gilt es sich in Acht zu nehmen vor hinterlistig genutzten Giften oder teuflischen Flüchen. Wer wird den Krieg für sich entscheiden? Es liegt an dir!

Die Welt, die Clans und die Kämpfer
Gunblade Saga versetzt dich in eine alternative Realität, die geprägt ist von Unterdrückung, Korruption und bis aufs Blut verfeindeter Clans. Als Mitglied von einem dieser drei Clans wirst du das Kampfgeschehen maßgeblich mitbestimmen können. Der altehrwürdige Clan der chinesischen Kampfkunst bildet seine Streiter zu Schwertheiligen und Nahkampfmeister aus. Der mafiöse Clan des Schwarzen Drachen schickt seine Schwertkönige an vorderste Front wo sie ihre Klingen sprechen lassen. Die Meisterschützen der Drachen halten sich hingegen meist im Hintergrund, sind im Fernkampf aber nicht minder tödlich. Der Höllentor-Clan ist ein mysteriöser Geheimkult aus Giftmischern und Blutpriestern. Erstere wissen sich ihrer Gegner mit scharfen Krallen und üblen Flüchen zu erwehren und Letztere gehen einen finsteren Pakt ein, der es ihnen ermöglicht Magie zu wirken und so Leben zu nehmen oder zu geben, je nachdem wie es ihnen beliebt.

Seelenfreundschaften
Ein sehr interessantes Feature von Gunblade Saga ist die Möglichkeit bis zu fünf Seelenfreundschaften zu schließen. Eine Seelenfreundschaft kann mit jedem anderen Spieler bzw. Spielerin eingegangen werden. Haben sich zwei Spieler entschieden diese Bindung einzugehen, wird die Fee Yuanyuan die Verbindung zwischen den zwei Seelen herstellen und so rechtmäßig besiegeln. Hat man so eine Seelenfreundschaft geschlossen, eröffnet sich einem eine Fülle neuer spannender Möglichkeiten. Seelenfreunden stehen besondere Quests und einzigartige Herausforderungen zur Verfügung bei denen Schicksalspunkte gesammelt werden können. Diese können dazu genutzt werden besondere Fähigkeiten  einzusetzen. Zusätzlich zu diesen Fähigkeiten erhalten diese – durch eine solche Freundschaft verbundenen – Spieler noch einen besonderen Segen und Geschenke füreinander. Gunblade Saga fördert so wie kaum ein anderes MMO eure Zusammenarbeit und die Kommunikation untereinander.

Das Kampfsystem, die Steuerung und AFK-Features
Das actionbetonte Kampfsystem lebt besonders von der Möglichkeit durch geschickte Skillkombinationen Combos auszulösen mit denen der gemachte Schaden leicht verdoppelt oder verdreifacht werden kann. Die Skills aller Klassen lassen sich dafür grob in Erst- und Zweitangriffe einteilen. Erstangriff-Skills erlauben es einem Schaden am Gegner zu machen und die Basis für den Zweitangriff zu schaffen. Nutzt  man direkt im Anschluss einen Zweitangriff wird eine Combo ausgelöst, die die Schadenspunkte beim Gegner nur so purzeln lässt. Nutzt man den Zweitangriff ohne einen vorangegangenen Erstangriff verschenkt man die im Zweifelsfall entscheidenden Schadenspunkte. Mit diesem Wissen im Hinterkopf ist es dann auch einfach die automatisierten Funktionen von Gunblade Saga zu nutzen. Durch das vereinfachte  Zusammenstellen von Makros kann der Spieler hier eine Abfolge von Fähigkeiten erstellen, die dann im AFK Modus automatisch wiederholt werden. So kann man sich das Leveln erleichtern, will man sich voll und ganz dem PvP oder Instanzen widmen. Auch kann die Heilung durch Pillen oder das Auffüllen der inneren Kraft (Mana) durch Pulver mit ein paar Klicks automatisiert werden. Für alle – die sich mehr auf Story und Atmosphäre konzentrieren wollen – besteht beispielsweise die Möglichkeit durch das Anklicken der Namen von wichtigen Personen in einem Questtext voll automatisch den Aufenthaltsort derselbigen aufzusuchen.

Fazit
Gunblade Saga ist in Deutschland im Dezember vergangenen Jahres in die Open Beta gestartet. Natürlich hat das Spiel daher noch einige typische Kinderkrankheiten wie kleinere Bugs, die aber leicht durch weitere Patches behoben werden können, wie es andere Genrevertreter ja bereits vorgemacht haben. Der schräge Genre Mix weiß jedoch auch jetzt schon durch seine actionbetonten Kämpfe und das innovative Seelenfreundefeature zu begeistern. Gunblade Saga bietet so alles in allem die besten Zutaten für ein gelungenes MMORPG: drei Fraktionen, sechs Klassen, ein ausgefeiltes Skillsystem , spannende PvP-Gefechte, die Möglichkeit Geheimbünde (Gilden) und Allianzen zu gründen, über 600 Quests, Instanzen, Mounts und Pets, Handwerk und noch vieles mehr.
Am besten bildet ihr euch jedoch eure eigene Meinung. Registrieren könnt ihr euch völlig kostenlos unter www.gunbladesaga.de , um das Game selbst auf Herz und Nieren zu testen. Ich bin gespannt auf eure Erfahrungen und Eindrücke vom Spiel. – Stefanie Pirsich