Wario Land  – The Shake Dimension

Wario Land – The Shake Dimension

29. August 2008 - 19:10 Uhr geschrieben von Dai-Lee

Neues von Marios bösem Bruder für die Wii! Mit dem neuen Wario Land Teil wird nach 7 Jahren endlich wieder der Dicke mit dem Zickzack-Bart in der Hauptrolle sein Unwesen treiben. Dieses Mal gilt es eine Prinzessin zu befreien, wobei Wario natürlich nur der Schatz interessiert: Ein Geldbeutel der niemals leer ist!

Wario Land: The Shake Dimension heißt in Amerika übrigens Wario Land: Shake it! und in Japan einfach Wario Land: Shake! Es handelt sich dabei aber um ein und das Selbe Spiel mit lediglich einem anderen Titel.

Geschichte

Prinzessin Midori wurde von dem skrupellosen Priaten König Rüttelberg gefangen genommen. Eigentlich eine Aufgabe für einen zielstebigen, starken und mutigen Helden. Wario ist vielleicht nicht der Traumprinz, aber durchaus in der Lage diese Herausforderung zu meistern. Natürlich interessiert ihn die Prinzessin nicht wirklich, er hat es vielmehr auf den Geldbeutel, welcher unendlichen Reichtum verspricht, abgesehen – typisch Wario eben.

Shake it Baby!

Warios Fähigkeiten sich Gegner zu greifen und sie solange durchzuschütteln bis sie Münzen (und ihren Verstand) verlieren wird mittels Schüttelbewegung des Wii-Remotes ausgeführt. Wähend des Spiels hält man die Wii Fernbedienung nämlich waagerecht also um 90° gedreht. Andere Aktionen werden durch das Neigen oder das ruckartige herunterziehen der Wii-Remote ausgelöst. Wie das genau funktioniert könnt Ihr im Video am Ende des Artikels sehen.

2D Grafik?

Obwohl Wario Land: The Shake Dimension für die Wii herauskommt, könnte man doch meinen das auch Wario endlich mal in 3D herumstiefelt und die Gegend unsicher macht. Hier setzt Nintendo allerdings auf einen bunten Comic-Look um das klassische Jump ‘n’ Run beizubehalten. Was man bisher zu sehen bekommt schadet dies dem Spiel in keinster Weise, Wario passt wunderbar dort hinein und hat auch eine gewisse Komik in seinen Bewegungen. Die Zwischensequenzen werden ebenfalls als Cartoon dargestellt.

Münzen, Sterne und Schätze

Natürlich reicht es nicht aus einfach die 20 Welten zu absolvieren. Um alle Schätze und Sterne zu ergattern muss man in den Levels unterschiedliche Vorraussetzungen erfüllen. Zum Beispiel muss man ein Level in einer bestimmten Zeit schaffen. Es wird in jedem Level viele Geheimgänge geben die erforscht werden wollen. So einfach wird Wario nicht an alle Sterne gelangen. Mit erbeutetem Gold kann man übrigens auch Karten, Filmsquenzen und nützliche Items kaufen.