Rhythm Thief & der Schatz des Kaisers

Rhythm Thief & der Schatz des Kaisers

15. März 2012 - 14:20 Uhr geschrieben von Dai-Lee

Nachschub in Sachen 3DS-Titel hat Nintendo und Sega für euch. “Rhythm Thief & der Schatz des Kaisers“ spielt in der schönen Stadt Paris und erscheint exklusiv für Nintendo 3DS. Wer jetzt schon sein Spielerblut im rhthmischen Action-Abenteuer enfachen möchte, kann sich ab sofort im eShop die offizielle Demo herunterladen…

Der schnell getaktete Titel stellt die Spieler vor mehr als 50 Herausforderungen, bei denen es auf Takt- und Rhythmusgefühl ankommt. Sie müssen zudem detektivischen Spürsinn beweisen und die finsteren Pläne des auferstandenen Kaisers der Franzosen durchkreuzen. Die Story spielt in den Kulissen eines dreidimensional animierten Paris.

Der Held von Rhythm Thief & der Schatz des Kaisers ist Raphael, ein junger Einwohner von Paris. Auf den ersten Blick ein ganz normaler Junge, der mit seinem treuen Hund Fondue in Frankreichs Hauptstadt lebt, führt er insgeheim ein Doppelleben. Denn als Meisterdieb erleichtert er die bekanntesten Museen von Paris um ihre kostbarsten Kunstwerke – nur um sie wenige Tage später wieder zurückzugeben. Auf seinen Streifzügen trifft er Marie, eine Geigerin mit geheimnisvoller Vergangenheit, und stößt mit Vergier zusammen, dem Chef der Pariser Polizei. Raphaels eigentliche Suche aber gilt seinem vermissten Vater.

Die Spieler helfen Raphael, den Museumswächtern und der Polizei zu entwischen, die rhythmischen Herausforderungen zu bestehen und das liebevoll im Anime-Stil gestaltete Paris zu erkunden. Zahlreiche Features des Nintendo 3DS unterstützen sie dabei: Im Rhythmus der Musik tippen die Spieler beispielsweise auf den Touchscreen, drücken die Tasten oder nutzen die Bewegungssteuerung der Konsole. Wer aus dem Takt gerät, leert damit seine Groove Gauge bis es heißt: Game Over! Wer dagegen Taktgefühl beweist, wird mit Medaillen oder Extras belohnt, zum Beispiel mit Musikstücken oder zusätzlichen Spielen. Die Medaillen wiederum lassen sich gegen nützliche Dinge eintauschen, die bei den weiteren Rhythmusspielen hilfreich sein können.

Die Lebensläufe von Raphael und Marie verbindet ein Geheimnis: Auf einer Münze seines Vaters befindet sich das gleiche Symbol wie auf ihrer Geige. Um dieses Geheimnis zu lüften, müssen die Spieler das virtuelle Paris gründlich erforschen. Je weiter sie in der Story vorankom-men, desto mehr Regionen zeigt ihnen der Stadtplan im Spiel an. Sie können völlig frei durch Paris streifen und dabei die bekanntesten Sehenswürdigkeiten und hilfreiche Charaktere der Stadt entdecken. In den einzelnen Szenerien sind jede Menge Medaillen und Rätsel verborgen, die man findet, indem man auf den Touchscreen klopft.

Darüber hinaus gibt es in Rhythm Thief & der Schatz des Kaisers zahlreiche Nebenaufgaben zu lösen und Sound-Aufnahmen zu sammeln. Unter anderem sind in bestimmten Spielabschnitten fünf Noten versteckt, die man benötigt, um ein Blatt Papier mit der sogenannten Phantom Note zusammenzustellen. Wer alle Teile der Phantom Notes findet, spielt sich damit Bonus-Inhalte frei. Die Sound-Aufnahmen wiederum kann Raphael aufzeichnen und zur Lösung zahlreicher Rätsel verwenden. Je mehr Phantom Notes und Sound-Aufnahmen die Spieler finden, desto mehr Kapitel erschließen sich ihnen und desto weiter dringen sie in der Abenteuer-Story vor.

Alle die Wettkämpfe lieben, überrascht Rhythm Thief & der Schatz des Kaisers mit etlichen Mehrspieler-Levels. Sie sind über die kabellose Kommunikation des Nintendo 3DS oder als Download-Spiele zugänglich. Dazu kommt: Wenn zwei Rhythm Thief-Spieler sich begegnen und dabei die StreetPass-Funktion ihrer Konsolen aktiviert haben, tauschen sie Charaktere aus, die dann auf ihren jeweiligen Stadtplänen sichtbar werden. Eine Figur bleibt einem Spieler aber nur dann als Fan erhalten, wenn er den Highscore des anderen Nintendo-Fans in einem Rhythmus-Spiel übertrifft. Jeder kann auf seinem Stadtplan 90 Fans gleichzeitig versammeln, und wer genügend Fans hat, kann über eine Reihe zusätzlicher Spielcharaktere verfügen.