uDraw und das Gametablet

uDraw und das Gametablet

24. Januar 2011 - 13:13 Uhr geschrieben von Dai-Lee

Zugegeben :) meine uDraw Zeichnung ist nicht die Beste, aber in den USA ist das ,,Gametablet mit uDraw“ ein Verkaufshit und Wii-Besitzer dürfen sich hierzulande auch bald darüber freuen. Im März 2011 soll das tolle Zusatzgerät von THQ für die Wii mit der Software uDraw im Bundle erscheinen. Wir haben einen Blick darauf geworfen und selbst Hand anlegt…

In Berlin fand in der PLAY-Lounge eine Vorschau auf das Zeichenprogramm uDraw mit dem Zusatzgerät ,,Gametablet“ statt. Ich konnte nicht nur auf dem Gametablet zeichnen, sondern auch eine Runde ,,Pictionary“ spielen.

Gametablet – Handhabung
Das Gametablet liegt einfach in der Hand und die WiiMote wird zwischen die Öffnung im Gametablet eingeschoben und auch direkt dort angeschlossen. Der Stift ist für gewöhnlich etwas breiter und größer, damit auch die Kleinsten keine Probleme damit haben. Mit einem Kabel ist der Stift am Gametablet angeschlossen und kann so leicht nicht rausgezogen werden.

uDraw: Das Zeichenprogramm
Das Zeichenprogramm uDraw bietet eine Menge Optionen, die jedem Anfänger und Profi auf dem ersten Blick Übersicht auf verschiedene Werkzeuge verschafft.

Schritt 1 Farbpaletten – Malwerkzeuge und Untergrund
Bevor jeder angehende Künstler anfangen kann zu zeichnen, kann sich jeder Spieler vorher einen passenden Untergrund aussuchen. Dabei spielt es keine Rolle, ob ihr auf weißem Hintergrund oder Pappe zeichnet. Die Voreinstellungen können von euch nach Lust und Laune verändert werden. Statt einem Pinsel könnt ihr einen Bleistift oder einen Stempel nehmen und vorgegebene Farbpaletten austauschen oder selbst kreieren.

Schritt 2 – Malvorlagen

Für Kinder gibt es im Programm ,,Malvorlagen“ verschiedene Motive zum Ausmalen, unter anderem Tigermotive, Naturmotive und Co. Wenn etwas mal daneben geht, funktioniert auch die ,,Rückgängig“ Taste an der WiiMote, wenn B gehalten wird.

Eigene Bilder können leider noch nicht importiert werden. Dafür funktioniert das Exportieren ganz gut. Wenn ihr in eure Wii eine SD-Karte einlegt können alle gemalten Bilder abgespeichert uns zu Hause am Drucker ausgedruckt werden. Mein Exemplar habe ich übrigens auch mitgebracht :P…

Pictionary
Für Erwachsene und Kinder soll es später auch Spiele geben, die mit dem Gametablet funktionieren. ,,Pictionary“ ist zum Beispiel ein Spiel, das in einer großen Runde viel Spaß macht.
Es werden zwei Teams gebildet und jedes Team wechselt sich beim Zeichnen ab. Das Spiel gibt Begriffe an, die gezeichnet werden müssen und das Team muss die Zeichnung erraten, dabei läuft eine vorgegebene Zeit ab. Das Spielprinzip kennt ihr alle sicher schon :) aus anderen Brettspielen.

Fazit: Auf dem ersten Blick finde ich das Gametablet sehr gut, zwar fehlen mir Buchstaben zum Zeichnen, aber das wird irgendwann sicher nachgeliefert. Für Kinder ist das Gerät eine nette Bereicherung und von der Bedienung ist uDraw sehr einfach zu verstehen, zwar braucht man am Anfang manchmal etwas Hilfe, aber Spaß am Bildschirm hatten wir allemal. Die Gesellschaftsspiele für das Gametablet ergänzen die Spielauswahl und sorgen für mehr Abwechslung. Dadurch, dass das Gerät bei ,,Pictionary“ nur weitergereicht wird, braucht man sich als Käufer keine Gedanken darüber zu machen, ob man ein zweites Gerät braucht. Ich bin schon auf weitere Titel gespannt, unter anderem auf ,,Dood’s Big Adventure“